JEP Adventskalender #9

JEP 362 – Deprecate the Solaris and SPARC Ports

Dominik Mohilo

A JEP a day keeps the Christmas blues away! Frei nach diesem Motto stellen wir euch in diesem Jahr zwischen den Jahren sämtliche JEPs der kommenden Java-Version vor. Ganze 16 JEPs haben es in Java 14 geschafft, deutlich mehr als es in den vorigen Versionen Java 12 und Java 13 vertreten waren (8 bzw. 5 JEPs).

Das Jahr 2019 brachte uns Java 12 und Java 13, allerdings waren diese Versionen unserer liebsten Programmiersprache nicht besonders umfangreich, was neue Features betrifft. Größe ist nicht immer der entscheidende Faktor, dennoch waren JDK 12 und 13 nicht vergleichbar mit etwa Java 8 oder Java 9. Dies liegt natürlich auch am neuen Releasezyklus und muss nicht zwangsläufig etwas Negatives sein – im Gegenteil: steter und gleichmäßiger Fortschritt ist einem großen Klotz an neuen Funktionen (und Problemen) von Zeit zu Zeit durchaus vorzuziehen.

Java 14 wird nun aller Voraussicht nach ein wenig „dicker“. Grund genug für uns hier bei JAXenter, über die enthaltenen JEPs zu berichten. Zudem steht Weihnachten vor der Tür! Santa Duke is coming to town – Schauen wir uns einmal an, was er in seinem Geschenkesack hat…

Lesen Sie auch: Java 14: Das JDK ist in der Rampdown-Phase

JEP 361 – Switch Expresisons (Standard)

Das Betriebssystem Solaris stammt noch aus den Beständen von Sun Microsystems und ist mittlerweile nicht mehr wirklich zeitgemäß. Entsprechend wenig überraschend ist daher der Wunsch von Oracle, die Ports für Solaris/SPARC, Solaris/x64 und Linux/SPARC als deprecated zu markieren. Der nächste Schritt ist dann laut JEP 362, sie in einem zukünftigen Update endgültig loszuwerden. Es sei allerdings angemerkt, dass alte Java-Versionen (bis JDK 14) auf alten Systemen allerdings unverändert laufen sollen, inklusive der entsprechenden Ports.

Ziel des Ganzen ist es, sich um andere Features kümmern zu können. Sollte sich allerdings doch eine Gruppe engagierter und interessierter Entwickler finden, die die Ports betreuen und verwalten wollen, könnte die Entfernung aus dem JDK allerdings auch zu einem späteren Zeitpunkt noch gekippt werden.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: