Java SE 7 Update 4: Mac-Support, JVM-Konvergenz und verbesserter Garbage Collector

Hartmut Schlosser

Das Update 4 für Java SE 7 ist verfügbar. Es handelt sich dabei um das erste Consumer Release der Java 7 JRE, das als Default-Version auf Java.com verfügbar gemacht wird. Das hängt damit zusammen, dass Java SE 7 im Update 4 zum ersten Mal JDK- und JavaFX-SDK-Versionen für Mac OS X enthält. Macs werden mit einer 64-bit Variante ab Mac OS X Lion bedient, JavaFX ist in der aktuellen Version 2.1 enthalten.

Ausgeliefert wird auch eine aktualisierte Java Virtual Machine, genauer die Java HotSpot VM Version 23, welche Reimplementierungen einiger Features der JRockit JVM enthält (Text Dumps mit Buffer-Daten, Diagnostics Command Framework (jcmd) und ein überarbeiteter JMX Agent). Oracle strebt danach, bis zum Java-8-Release die ursprünglich von Sun entwickelte JVM HotSpot und die Oracle-VM JRockit zusammenfließen zu lassen.

Ebenfalls neu ist das JAXP-Upgrade auf 1.4.6, Support für Java DB 10.8.2.2 und die Olson Time-Zone-Data-Version 2012c, Optimierungen für die SPARC-T4-Datenverschlüsselung und ein neues Flag (-XX:+UnlockCommercialFeatures), um kommerzielle Funktionen freizuschalten. Auch die Garbage Collection wurde verfeinert und mit einen neuen Algorithmus (Garbage First G1) ausgestattet.

An der Bugfix-Front waren dieses Mal keine sicherheitskritischen Fehler zu beheben. Für erwähnenswert hält Oracle lediglich, dass die Kommandozeilen-Argumente XstartOnFirstThread, -Xdock:icon und -Xdock:name nun als offiziell unterstützte Optionen der Mac OS Platform dokumentiert sind. Auf der Kommandozeile lassen sich diese Optionen durch die Anweisung java -help anzeigen.

Neben dem Java SE 7 Update 4 steht auch das Update 32 für Java SE 6 sowie ein aktualisiertes Java SE for Embedded bereit. Release Notes sowie Download-Links der Versionen stehen unter https://blogs.oracle.com/java/entry/five_update_java_releases zur Verfügung.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.