Java Nr.1, Scala Nr. 50: Tiobe-Index im September

Hartmut Schlosser

Der immer wieder kurzweilige Wasserstandsmesser Tiobe-Index hat in der September-Ausgabe erneut Java auf den ersten Platz der populärsten Programmiersprachen gesetzt. Die aktuelle Top Ten:

  1. Java
  2. C
  3. C++
  4. PHP
  5. (Visual)Basic
  6. C#
  7. Python
  8. Objective-C
  9. Perl
  10. Ruby

Eingerechtnet werden in das monatliche Ranking die Anzahl der weltweiten Entwickler, Kurse und Anbieter von Lösungen in den verschiedenen Sprachen sowie die Anfragen in Suchmaschinen, in der Wikipedia und auf YouTube. Nach Aussagen der Betreiber des Indexes geht es nicht um die Ermittlung der „besten Programmiersprache“, sondern um die Sprache, in der die „meisten Zeilen Quellcode“ geschrieben wurden.

Aufstrebende Sprachen sollten sich an großen Positionsverbesserungen im Vergleich zum Vorjahr erkennen lassen: So springt Objective-C von Platz 18 im September 2009 in die aktuelle Top Ten auf Platz 8. Transact-SQL schafft es innerhalb eines Jahres von Platz 27 auf Platz 15, Go kommt aus dem nichts auf die 16, PowerShell rückt von 30 auf den 18. Platz vor.

Relativ große Veränderungen seien im Vergleich zum Vormonat zu verzeichnen – nicht allerdings aufgrund plötzlicher Geschmacksveränderungen der Entwickler, sondern wegen den veränderten Bewertungskriterien für die Zusammenstellung der Rangliste: Insbesondere werden Yahoo!-Suchergebnisse nicht mehr mit eingerechnet, da die neue Treffer-Zählmethode bei Yahoo! keine zuverlässigen Ergebnisse mehr liefere.

Scala tummelt sich übrigens noch auf einem recht bescheidenen 50. Platz. Spiegelt dies die Realität wider oder sollten die Tiobe-Leute nochmals ein wenig an ihren Bewertungskriterien schrauben?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.