Java-Konfiguration ersetzt XML in Spring Security

Hartmut Schlosser

In Spring-Anwendungen können mit dem neuen Spring Security 3.2.0.M2 Release Java-basierte Sicherheitseinstellungen vorgenommen werden. Der Java Configuration Support ersetzt die bisherige XML-Namespace-Konfigurierung, die vielerseits in die Kritik geraten war.

Das Modul spring-security-javaconfig existiert zwar auch eigenständig, wird zukünftig aber keine Updates mehr erhalten. Nutzer sind stattdessen angehalten, das Update zu Spring Security 3.2.0 zu vollziehen.

Projekt-Entwickler Rob Winch hat auf dem SpringSource-Blog damit begonnen, das Feature in einer vierteiligen Blogserie vorzustellen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.