Wochenrückblick

Die Zukunft von Java, der Hipster Go und der Dauerbrenner Angular – unsere Topthemen der Woche

Melanie Feldmann
© Shutterstock.com / Bohbeh

© Shutterstock.com / Bohbeh

Letzte Woche haben wir mit unserer Interviewreihe zum Status Quo und zur Zukunft von Java begonnen. Außerdem ging es um den Start mit Go für Java-Entwickler und das Framework Angular. Alle wichtigen News kurz und knapp im Überblick.

(K)ein Schwanengesang auf Java: Heißt Javas Schicksal JavaScript?

Was ist los in der Java-Welt? Jede Menge! Java 9 kommt im September, Java EE 8 steht in den Startlöchern und elf Java-Experten geben uns wertvolle Einblicke in die Zukunft der Programmiersprache. In dieser Interviewserie besprechen wir, wo wir mit Java 9 stehen, welchen Weg Java 10 einschlagen wird und welche Technologien Javas Führungsposition gefährden könnten. Auch der zweite Teil der Interviewreihe ist schon online: War die Verschiebung von Java 9 gerechtfertigt?

 Die neuen Features von Angular 4.3.0 auf einen Blick

Das Angular-Team hat eine weitere Version seines Web Frameworks freigegeben. Dabei handelt es sich diesmal um die Minor-Version Angular 4.3.0. Entsprechend des Semantic-Versioning, auf das sich das Angular-Team verständigt hat, enthält diese Version einige wesentliche Neuheiten, jedoch keine „Breaking Changes“.

Google Go für Java-Entwickler: Alles was Sie wissen müssen

Docker, Kubernetes, Prometheus: Alle sind in Googles Programmiersprache Go geschrieben. Aber was macht Go interessant für Java-Entwickler? Go ist durch und durch auf Nebenläufigkeit und Parallelisierung ausgelegt. Außerdem hat Go ein statisches Typsystem und ist rasend schnell. Aber vor allem: Go macht Spaß.

Apache Foundation empfiehlt Open Source Software von Facebook nicht zu nutzen

Die Apache Foundation empfiehlt React und andere Software, die unter den BSD+Patents Licence von Facebook steht, nicht zu nutzen. Facebook nutzt eine Standard-BSD-Lizenz mit einem besonderen Patentzusatz für die meisten seiner Open-Source-Software-Projekte. Die Kombination wird Facebook BSD+Patents License genannt. Der Zusatz könnte dazu führen, dass Entwickler nachträglich die Nutzungslizenz verlieren.

Skill-Up Report 2017: Welche Entwickler verdienen am meisten?

Die Ergebnisse des Skill Up-Survey sind da. Die alljährlich vom britischen Medienunternehmen Packt durchgeführte Umfrage ermittelt die beliebtesten Tools für Software-Entwickler. Gewinner sind auch dieses Mal wieder die IDEs. Außerdem findet gerade eine Revolution in Sachen Container statt, angeführt von Docker.

Weitere Must-Reads der Woche:

Geschrieben von
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann ist seit 2015 Redakteurin beim Java Magazin und JAXenter. Sie hat Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Ihre Themenschwerpunkte sind IoT und Industrie 4.0.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.