Java EE 8: Server-sent Events sollen mit JAX-RS realisiert werden

Claudia Fröhling

Der JSR-Draft für Java EE 8 ist erst ein paar Tage alt, schon konkretisieren sich die Arbeiten an den geplanten Features: Nachdem Spec Lead Linda DeMichiel bestätigt hatte, dass Java EE 8 Server-sent Events (SSE) unterstützt werden, hat ihr Kollege Bill Shannon jetzt mehr Details dazu veröffentlicht. Ziel ist es, den SSE-Support in die JAX-RS-Spezifikation einzubauen. JAX-RS ermöglicht die Realisierung von RESTful Web Services mittels annotierter POJOs und ist bekanntlich Teil des Java EE Standards.

Insgesamt wurden vier mögliche Optionen für den Einbau von SSE im Vorfeld diskutiert wie wir von Santiago Pericas-Geertsen erfahren: neben JAX-RS hatte man noch Servlet, WebSocket und Standalone diskutiert. JAX-RS hatte dabei das Rennen gemacht, unter anderem da:

  • SSE bereits in der Referenzimplementierung Jersey unterstützt wird
  • JAX-RS sehr populär ist und von vielen Anwendungen sowieso genutzt wirde
  • JAX-RS und SSE gleiche Client-API-Konzepte haben

Im nächsten Schritt soll diskutiert werden, ob JAX-RS die richtige Entscheidung ist. Mehr Informationen zum noch jungen JSR-Draft für Java EE 8 gibt es hier auf JAXenter.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: