Java EE 8 in Sicht: So liegen die Prioritäten der Community

Hartmut Schlosser

Die Planung für Java EE 8 nimmt langsam konkretere Formen an. Oracle hatte dazu zwei Community-Umfragen nach den gewünschten Features durchgeführt. Danach stand eine weitere Community-Befragung an, in der eine Priorisierung dieser Wunschfeatures vorgenommen werden sollte. Die Ergebnisse dieser Prio-Umfrage liegen jetzt vor – so setzt sich das Meinungsbild zusammen:

Java EE 8 - Priorisierung durch die Community. Bild: https://blogs.oracle.com/theaquarium/entry/java_ee_8_survey_final

Gesetzt dürften damit die APIs für JSON Binding, das ohnehin schon fertige JCache und der Ausbau der Sicherheits- und CDI-Features sein. Überraschend weit hinten landet hingegen  die Standardisierung von java.util.logging. In den Umfragen zuvor hatten noch 70% für die Logging-Verbesserungen gestimmt.  

Ebenfalls weit hinten landen die Cloud-Spezifikationen. Die 6.68% machen es wahrscheinlich, dass hier nicht mit einem großen Wurf zu rechnen ist. Man wird wohl den konservativen Ansatz beibehalten und bestenfalls einige kleinere Cloud-Features umsetzen. Java-Magazin-Kolumnist (Enterprise Tales) Lars Röwekamp sieht das aber durchaus als geboten an. Seine Einschätzung: Mit Java EE 8 werde uns wieder eher Evolution als Revolution erwarten: 

Offen ist für mich nach wie vor der gesamte Bereich „Cloud & Friends“, in den u.a. auch Themen wie Modularisierung und Mandantenfähigkeit mit hineinspielen. Hier wurde bereits in Java EE 7 ein Rückzieher gemacht. Meine Hoffnung ist, dass es nicht zu unüberlegten Schnellschüssen kommt, die dann – es handelt sich nun einmal um einen Standard – nur schwer wieder rückgängig zu machen sind.

Java-EE-Spezifikationsleiterin Linda DeMichiel beschreibt auf ihrem Blog nun die nächsten Schritte: Man will diesen Input genauer evaluieren und ihn mit dem Feedback der Java EE Lizenz-Nehmer abstimmen – der Kunde ist schließlich König. Dabei werde es zur Abwägung unterschiedlicher Meinungen und Bedürfnisse kommen müssen, die dann auch mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen – Zeit und Entwickler –  zusammenhängen dürften.

Indessen kann die Community auch jetzt noch weiteres Feedback qualitativer Natur abgeben. Linda DeMichiel empfiehlt, sich dafür einer der Experten-Gruppen anzuschließen. Wann der Evaluationsprozess abgeschlossen sein wird und eine konkrete Roadmap vorgelegt werden kann, wurde nicht bekannt gegeben.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: