Hendrik Ebbers' Session auf der W-JAX 2018

Java APIs – The missing Manual

Redaktion JAXenter

Dies ist kein Vortrag über Microservices, NoSQL, Containerlösungen oder neue Frameworks. Vielmehr ist der Fokus auf Java APIs gerichtet, die seit Version 5, 6, 7 oder 8 Teil von Java sind. So zeigt Hendrick Ebbers in seiner Session auf der W-JAX 2018 drei nützliche Features des Standard-Java-APIs die helfen, wartbare und zukunftssichere Anwendungen zu erstellen, unabhängig davon, ob JavaEE, Spring, JavaFX oder ein anderes Framework verwendet wird.

In seiner Session auf der W-JAX gibt Hendrik Ebbers einen Überblick über einige wichtige Standardkonzepte und APIs von Java wie Annotationen, Nullwerte und Parallelität.

Basierend auf einer Übersicht über diese Themen und auf einigen Beispielen beantwortet Ebbers in diesem Talk Fragen wie: Wie kann ich meine eigenen Annotationen erstellen? Wie kann ich eine Plugin-Struktur erstellen, ohne Frameworks wie OSGI zu verwenden? Was ist der beste Weg, um NullPointerExceptions zu behandeln? Wie kann ich gleichzeitigen Code schreiben, der noch wartbar ist?

Hendrik Ebbers is Co-Founder at Karakun AG and lives in Dortmund, Germany. He is the founder and leader of the Java User Group Dortmund and gives talks and presentations in User Groups and Conferences. He’s blogging about UI-related topics at www.guigarage.com (or on Twitter @hendrikEbbers) and his JavaFX book „Mastering JavaFX 8 Controls“ was released in 2014 by Oracle press. Hendrik is a JavaOne Rockstar, JSR expert group member and Java Champion.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: