Suche

Java 8 – ist Oracle noch in der Spur?

Hartmut Schlosser

Mit dem Build b123 ist die letzte reguläre Early-Access-Version des JDK 8 vor dem finalen Release-Kandidaten erschienen. Ist Oracle noch in der Spur, um Java 8 wie geplant am 18. März 2014 zu veröffentlichen? Ja, lautet die Antwort von Mathias Axelsson auf der Mailing-Liste: Man werde den Zeitplan für Java 8 halten können, auch wenn möglicherweise noch einige kleinere Bugs ungefixt blieben.

Momentan befinden wir uns in der Roadmap ja in der sogenannten Rampdown Phase: Das Feature-Set für Java 8 ist schon seit Juli 2013 abgeschlossen. Was folgte waren die Developer Preview im September, der API Freeze im Oktober und seit November die Rampdown Phase 2, in der nur noch Showstopper Bugs behandelt werden.

Und genau an dieser Bugfixing-Front habe man in den letzten Wochen hart gekämpft, teilt Mathias Axelsson mit – und zwar durchaus erfolgreich, so dass der geplante finale Release-Kandidat in den nächsten Tagen wohl erscheinen kann (laut Roadmap am 23.1.2014).

We have a few fixes that are pending integration but overall things are looking very good and we’re on-track to have the release candidate built before the January 23 deadline.

Axelsson wiederholt nochmals das Prozedere, dass nämlich „Non-Showstopper Bugs“ auf ein späteres Maintenance-Release verschoben werden, um nicht die JDK 8 Roadmap zu gefährden. Diese Vorgehensweise scheint einigen Medien zwar als Aufhänger für kritische Beiträge zu dienen, ist aber durchaus üblich und seit langem bekannt.

Zu hoffen bleibt natürlich trotzdem, dass die Non-Showstopper Bugs auch tatsächlich nicht die Java-8-Show im März verderben werden. Beim Java 7 Release gab es 2011 ja einige Aufreger wegen nicht-behobener Compiler-Fehler, die sich letztlich aber als „halb so schlimm“ erwiesen hatten und auch bald behoben waren. Kritisch war damals eher die fehlende Transparenz und die mangelnde Einbindung der Community beim Bugfixing. An dieser Stelle können wir gespannt sein, ob Oracle aus der Vergangenheit gelernt hat.

Für die nächsten Tage kündigt Axelsson noch eine Veränderung der Build-Veröffentlichungsweise an: Der vorliegende Build b123 ist noch regulär, ab sofort werden Builds aber nur noch wenn nötig gemacht, abhängig von den erledigten Bugfixes. So geht es schneller voran, und der finale Release-Kandidat für Java 8 sollte am Donnerstag nächster Woche (23.1.) zum Download bereit stehen. Wir sind gespannt!

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.