Iron Web-Framework bringt Erweiterungen für das Rust Web Stack

„Iron“ – Ein Rust-Webframework stellt sich vor

Moritz Hoffmann

(c) Shutterstock / Junrong

Altes Eisen rostet nicht, neues hingegen schon. Vielleicht war diese Redensart die Idee der Entwickler eines neuen Web-Frameworks, das mit und für die noch junge Multiparadigmensprache Rust geschrieben wurde und den Namen Iron trägt. Was sind die technischen Besonderheiten? Und welche Designphilosophie verfolgt das Iron-Team?

Bei Iron handelt es sich um ein flexibles Middleware-orientiertes Server-Framework, das mit der Rust-HTTP-Bibliothek hyper gebaut wurde. Den Entwicklern zufolge ist es hochgradig gleichläufig und auf mehreren Maschinen hinter dem Load Balancer oder im Betrieb mehrere Threats auf einer Maschine horizontal skalierbar. So soll das Bauen von komplexen Anwendungen und RESTful APIs ermöglicht werden.

Trotz der von den Entwicklern erklärten Middleware-Orientierung sind in dem klein und robust gehaltenen Framework selbst keine Middleware-Bundles enthalten. Stattdessen läuft die Arbeit mit Iron im Sinne modularer Setups per drag-and-drop. Neue Funktionen sind mit Middleware, Plug-ins und Modifiern hinzuzufügen. Mit diesen Erweiterungen will das Team um Iron eine Lücke in Rust’s Web Stack schließen.

Das Framework soll durchschnittlich 84.000 Requests pro Sekunde für ein Hello World ermitteln, ein Beispiel findet sich im entsprechenden GitHub-Repository. Dort sind auch die verfügbaren Plug-ins und Middleware aufgeführt. Auf der Projektseite ist eine ausführliche Dokumentation zur Design-Philosophie und zu den vorhandenen Modulen zu finden.

Aufmacherbild: iron works blast furnace flame, closeup of photo von Shutterstock / Urheberrecht: Junrong

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann hat an der Goethe Universität Soziologie sowie Buch- und Medienpraxis studiert. Er lebt seit acht Jahren in Frankfurt am Main und arbeitet in der Redaktion von Software und Support Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: