TinkerForge goes Maven Central

Internet of Things mit Java 8 und TinkerForge, Teil 7

Sven Ruppert
© S&S Media

TinkerForge und RapidPM haben gemeinsam das Java API für TinkerForge in Maven Central zur Verfügung gestellt. Aber nicht nur das…

TinkerForge goes Maven Central

Bisher musste man das TinkerForge API per Donwload von der TinkerForge-Webseite beziehen. Aber das hat sich nun geändert. Das OpenSource-Projekt RapidPM hat das API in der jeweils aktuellen Version in das Modul iot-tinkerforge integriert. Über Maven (pom.xml) ist das Modul nun wie folgt einzubinden. Die Versionsnummer ist natürlich immer der aktuellen anzupassen: 

<dependency>

        <groupId>org.rapidpm.modul</groupId>

        <artifactId>iot-tinkerforge</artifactId>

        <version>2.0.1</version>

        <scope>compile</scope>

 </dependency>

TinkerForge AddOns

Nicht nur das API selbst, sondern auch Erweiterungen sind Bestandteil von diesem Modul. Diese werden nun in Zusammenarbeit mit TinkerForge ausgebaut. Für alle, die sich daran beteiligen wollen, ist hier ein Platz, um auf Basis von Java das TinkerForge API zu erweitern. Sie sind eingeladen, am Projekt RapidPM mitzuarbeiten.

Ein einfaches Beispiel

Dank Maven ist ein „Hello World“ nun sehr einfach und komfortabel geworden. Nach dem Einbinden in die Datei pom.xml kann sofort, entsprechende Hardware vorausgesetzt, mit der Abbildung der eigentlichen Logik begonnen werden. Als Beispiel nehmen wir die Wetterstation mit den Sensoren Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Barometer und dem Lichtsensor. Alle Sensoren sind schon als einzelne Klasse inklusive des Verbindungsaufbaus gekapselt. Als Beispiel für die Verwendung sehen wir im Folgenden ein Beispiel mit dem Temperatursensor.  

  public static final String HOST = "192.168.0.200";  //wetterstation
  public static final int PORT = 4223;
  private static int callbackPeriod = 5000;

final Temperature temperature = new Temperature("dXj",
                                            callbackPeriod, PORT, HOST);
    temperature.bricklet().addTemperatureListener(sensorvalue -> {
      final double tempNorm = sensorvalue / 100.0;
      final String text = LocalDateTime.now() + " - Temp  : " 
                            + tempNorm + " °C";
      System.out.println("text = " + text);
    });

//    new Thread(temperature).start();
    temperature.run();

Wie man den Raspberry Pi als Plattform verwendet, ist in dem Artikel „Internet of Things mit Java 8 und TinkerForge, Teil 6“ erklärt.

Fazit

Das TinkerForge Java API ist nun im Maven Central verfügbar. Das Projekt RapidPM stellt nicht nur das API zur Verfügung, sondern auch Erweiterungen, die auf dem TinkerForge-API aufsetzen. Die AddOns werden stetig ausgebaut. Open-Source-Entwickler sind herzlich eingeladen, sich hier einzubringen.

Wer Interesse hat meldet sich bitte direkt an TinkerForge oder bei mir.

Bei Ideen, Anregungen oder Fragen: bitte einfach melden: Twitter: @SvenRuppert

Stay tuned. Happy coding!

Die Quelltexte zu diesem Text sind unter [1] zu finden. Wer umfangreichere Beispiele zu diesem Thema sehen möchte, dem empfehle einen Blick auf [2].

Geschrieben von
Sven Ruppert
Sven Ruppert
Sven Ruppert arbeitet seit 1996 mit Java und ist Developer Advocate bei Vaadin. In seiner Freizeit spricht er auf internationalen und nationalen Konferenzen, schreibt für IT-Magazine und für Tech-Portale. Twitter: @SvenRuppert
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: