IntelliJ IDEA 11 freigegeben

Hartmut Schlosser

Die Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA ist in Version 11 erschienen. Als sichtbarste Neuerung glänzt IDEA mit einem modernisierten User Interface, beispielsweise erscheinen die Bereiche Favorites, Live Templates Settings und Plug-in Manager in neuem Gewand.

UI IntelliJ IDEA 11. Quelle: JetBrains

Integriert wurde das Webframework Play, das kürzlich als präferiertes Scala-Framework im Typesafe-Stack Furore machte. Groovy 2.0, Gradle Support, ein neuer CoffeeScript-Editor sowie Unterstützung für Grails 2.0, Spring Integration und Spring Data (JPA) stehen auf der Feature-Liste von IntelliJ IDEA 11.

IntelliJ IDEA 11 läuft auf Windows-, Linux- und Mac-OS-X-Plattformen. Die freie Community Edition bietet erweiterte Möglichkeiten für die Android-Entwicklung, beispielsweise eine Live-Preview-Funktion für Android UI Layouts. Unterstützung findet das neueste Android Release 4.0 (Ice Cream Sandwich).

Alle Neuerungen werden auf der Projektseite beschrieben. Lizenzen für IntelliJ IDEA 11 werden ab 90 Euro angeboten. Kommerzielle Unternehmenslizenzen schlagen mit ca. 440 Euro zu Buche.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.