Suche

IBM vermacht Symphony an Apache

Hartmut Schlosser

IBM hat bekannt gegeben, die Quellcodes der IBM Office Suite Lotus Symphony der Apache Foundation zu übergeben. In der Ankündigung wird als Hintergrund angegeben, die OpenOffice-Community mit neuen Möglichkeiten ausstatten zu wollen und die Entwicklung der OpenOffice-Plattform zu beschleunigen.

Wie Computerworld berichtet, soll die Apache Foundation ein eigenes Projektteam um Symphony bilden. IBM hat zugesagt, Beiträge zu Apache Symphony zu leisten, wird aber auch eine eigene Symphony-Version weiterpflegen.

Grund für die Übergabe sei eine Umstrukturierung der IT Budgets bei IBM, sagte Kevin Cavanaugh, IBMs Vice President für Business- und Technologiestrategien bzgl. Kollaborationslösungen. Das Symphony-Projekt wird als ineffiziente Investition bezeichnet, problematisch sei insbesondere gewesen, dass sich keine echte Open Source Community um das Projekt gebildet habe.

Our interest is in the restructuring of IT budgets. It’s not a charitable thing on IBM’s part. (…)

We don’t want to dominate the Apache effort, but we are willing to put huge contributions to our engineering resources into this effort. We don’t want to do it alone Kevin Cavanaugh

Symphony wurde von IBM 2007 auf Basis des OpenOffice-Projektes entwickelt und sollte eine Alternative zu Microsofts Office-Angebote darstellen. Hausintern wurde Microsoft Office zwar aus den IBM-Büros verbannt. In der freien Wildbahn konnte das Symphony-Projekt indes nie richtig Fuß fassen.

Symphony umfasst ca. drei Millionen Quellcodezeilen und enthält einige Innovationen, die auch in das kürzlich von Oracle ebenfalls nach Apache ausgelieferte OpenOffice-Projekt einfließen könnten. Verbesserungen der Performanz und des ODF-Formats (Open Document Format) spielen hier eine Rolle. IBM soll außerdem zahlreiche Bugfixes für OpenOffice und einige Features zur Barrierefreiheit in der Hinterhand haben.

Lotus Symphony source code includes enhancements in usability, performance and accessibility, ensuring data is easier to view, read and manipulate from any type of editing tool, and for people with vision impairments.

Näheres zu der Symphony-Übergabe an Apache soll IBM am Dienstag im Rahmen des ODF Plugfests bekannt geben.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.