Hudson mit neuer Server-Infrastruktur

Hartmut Schlosser

Die Plug-in Infrastruktur des CI-Systems Hudson wurde auf neue von Oracle bereitgestellte Server übertragen. Sowohl das Wiki, der Service Hudson on Hudson als auch der JIRA Issue Server sind betoffen. Das Hudson-Core-Projekt selbst wird weiterhin Open Source auf der Infrastruktur der Eclipse Foundation entwickelt.

Der JIRA Issue Server soll die Anlaufstelle für alle Plug-in-bezogenen Probleme darstellen und auch die Historie der bisherigen Core-Issues beherbergen. Für neue Bugs am Core sollte die Community indes auf den Eclipse Bugzilla zurückgreifen. Auch das Eclipse Wiki soll für alle zukünftigen Dokumentationsanstrengungen genutzt werden.

This fab new machine infrastructure ensures that Hudson and its plugin infrastructure are future-proofed and ready for growth over the coming years as more and more enterprise users come on board.

Hudson-on-Hudson verfügt nun über einen eigenen Host mit zwei Slaves à 16GB. Für Wiki, JIRA und Crowd Servers steht eine neue Maschine mit 32GB bereit.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.