KW 16

HiveMQ, Microservices-Frameworks und Jenkins – Unsere Top-Themen der Woche

Katharina Degenmann

© Shutterstock / Bohbeh

Die vergangene Woche hatte zwar nur 4 Tage, doch gemessen an der Themenvielfalt, mindestens genau so viel zu bieten wie eine reguläre Woche. HiveMQ wird Open Source gestellt und unter Apache-Lizenz verfügbar sein. Außerdem gibt es einen Vergleich zwischen den Microservices-Frameworks Spring Boot und Eclipse MicroProfile sowie eine Einführung in Jenkins.

Spring Boot vs. Eclipse MicroProfile: Microservices-Frameworks im Vergleich

Microservices werden im Java-Umfeld immer öfter mit Spring Boot gebaut. Wer aus dem Java-EE- bzw. Jakarta-EE-Lager kommt, hat mit dem Eclipse MicroProfile eine Alternative zur Hand. Wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede? Wir haben mit Tim Zöller, Entwickler bei der ilum:e informatik ag und Sprecher auf der JAX 2019, über den alten Gegensatz „Spring versus Java EE“ gesprochen. Kommt es im Zeichen der Microservices zu einer Neuauflage unter dem Banner „MicroProfile versus Spring Boot“?

Service Mesh vs. Framework: Resilienz in verteilten Systemen mit Istio oder Hystrix

Je verteilter ein Software-System konzipiert wird, desto mehr sollte über Resilienz nachgedacht werden. Durch die Verteilung kann es immer wieder zu Fehlersituationen beim Aufruf der beteiligten Kommunikationspartner kommen. Um die Auswirkungen dieser Fehler möglichst gering zu halten oder eventuell ganz zu zu vermeiden, ist es mittlerweile üblich, mit den notwendigen Resilienz-Patterns zu arbeiten. Ob man sich besser via Service-Mesh-Werkzeug oder Framework um die Resilienz kümmert? Beide Ansätze haben etwas für sich.

Innovatives Machine Learning mit dem Apache-Kafka-Ökosystem

Machine Learning (ML) ermöglicht es Anwendungen, versteckte Erkenntnisse zu gewinnen, ohne explizit dafür programmiert worden zu sein, worauf sie bei der Erkenntnisfindung achten müssen. So können unstrukturierte Daten analysiert, Bild- und Spracherkennung verbessert und fundierte Entscheidungen getroffen werden. In diesem Artikel werden wir vor allem neue Trends und Innovationen rund um Apache Kafka und Machine Learning diskutieren.

HiveMQ wird Open Source: „Wir möchten der Java Community etwas zurückgeben“

Gerade wurde bekannt gegeben, dass der MQTT Message Broker, HiveMQ, zukünftig Open Source und unter Apache-Lizenz verfügbar sein wird. Ein Ereignis, das viele Java-Entwickler freuen wird. Wir sprachen mit Dominik Obermaier, technischer Geschäftsführer der HiveMQ / dc-square GmbH, über diesen Schritt, die technischen Aspekte von HiveMQ und die Zukunft des Projekts.

Elastic Stack 7.0 bringt Zen2 und ein neues UI für Kibana

Kaum ist Version 6.7 des Elastic Stacks veröffentlicht, erscheint auch schon das nächste Major Release. Mit an Bord des Elastic Stack 7.0 sind unter anderem Zen2, eine neue Koordinationsebene für Cluster in Elasticsearch, und ein vollständig überarbeitetes UI von Kibana.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: