Mete Atamels Session von der JAX 2017

gRPC: Ein RPC Framework mit Fokus auf Mobile & HTTP/2

Redaktion JAXenter

gRPC ist ein hochperformantes und sprachagnostisches RPC Framework, dass von Google entwickelt und quelloffen zur Verfügung gestellt wird. Es setzt dabei auf dem HTTP/2-Standard auf und hat viele Features in petto, zum Beispiel Multiplexing und bidirektionales Streaming. In seiner Session von der JAX 2017 stellt Mete Atamel, Developer Advocate bei Google, das Framework vor.

Neben den oben genannten Features erlaubt es auch Flow Control und die Kompression von Headern. In seiner Session legt Mete Atamel die Grundlagen zur Verwendung von gRPC dar und erklärt, wie man das Framework in Java-Anwendungen nutzen kann. Zu diesem Zweck verwendet er eine Reihe von Code-Beispielen und Demos.

40816_JAX_2017_Session_Atamel from JAX TV on Vimeo.

I’m a Developer Advocate at Google, currently focused on helping developers with Google Cloud Platform. Prior to Google, I worked as a Software Engineer at Microsoft, Skype, Adobe, EMC, and Nokia building apps and services using various web, mobile and cloud technologies.
ML Conference 2019

Workshop: Machine Learning 101++ using Python

mit Dr. Pieter Buteneers (Chatlayer.ai)

Honey Bee Conservation using Deep Learning

mit Thiago da Silva Alves, Jean Metz (JArchitects)

ML Summit 2019

Grundlagen von Machine Learning

mit Oliver Zeigermann (embarc)

Lösungsansätze mit KI (ML) finden – better done than perfect!

mit Jan Hedtfeld und Lena Müller-Ontjes (MACH AG)

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: