Suche

Groovy-Eclipse 2.7.2 unterstützt neuen Groovy-Compiler

Judith Lungstraß

Mit Groovy-Eclipse 2.7.2 ist die neueste Version des Groovy-Plug-ins für Eclipse erschienen. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt der Support für den Groovy 2.0.6 Compiler. Dieser muss, da ein optionales Add-in, gesondert installiert werden und zwar unter dem Punkt „Extra Compilers“ auf der Update-Seite.

Darüber hinaus hat man auch die interne Repräsentation von Generics komplett überarbeitet und in diesem Zuge Probleme mit der @CompileStatic-Annotation beseitigt. Der Memory Footprint in Groovy-Projekten wurde reduziert, sodass Builds nun weniger Speicher verbrauchen als noch zuvor.

Die eingebauten AST Transforms @Bindable, @Vetoable, @ListenerList, @Log und @AutoExternalize können ab dem neuen Release bearbeitet werden. In Groovy geschriebene Eclipse Plug-ins kann man künftig auch mit dem Groovy-Eclipse-Compiler erstellen.

Dazu kommen einige Format-Verbesserungen. Lange Listen werden künftig zusammen gefasst, sodass sich die einzelnen Elemente auf jeweils einer Zeile befinden. Kurze Listen befinden sich selbst auf nur einer einzigen Zeile. Ab wann eine Liste als lang gilt, kann individuell auf der Formatter Preference Page festgelegt werden.

Das Groovy-Eclipse-Plug-in ist für Eclipse 4.2., 3.8 und 3.7 verfügbar und kann unter codehaus.org heruntergeladen werden.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.