Google stellt Cloud Platform vor

Judith Lungstraß

Google hat alle hauseigenen Cloud Services unter dem Namen Google Cloud Platform zusammen gefasst. Dazu gehören unter anderem die Google App Engine, BigQuery, Cloud Storage und der auf Googles I/O-Konferenz im Juni vorgestellte Infrastruktur-Service Compute Engine. Passend dazu wurde auch das Google Cloud Platform Partner Program vorgestellt.

Im Rahmen des Partner-Programms sollen die teilnehmenden Unternehmen Kunden dabei helfen, Googles Cloud-Angebote zu nutzen. Die Partner stellen demnach eine Verbindung zwischen Google und den Kunden dar.

Partner werden können zwei Arten von Unternehmen: Es gibt Technologie-Partner und Service-Partner. Den Anfang machen 21 Technologie-Partner. Sie stellen Tools zur Verfügung, die entweder mit den Cloud Platform Services zusammen arbeiten oder die Anwendungsentwicklung vereinfachen. Die anfangs 18 Service-Partner bieten Consulting und helfen bei der Implementierung von Anwendungen – derzeit nehmen hauptsächlich Werbeagenturen und Webentwickler teil.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.