Google App Engine 1.8.1 integriert Search API

Hartmut Schlosser

Google hat die Verfügbarkeit der Google App Engine 1.8.1. verkündet. In einer Preview-Version ist nun das Search API integriert, mit dem sich Suchen auf strukturierten Daten wie Plain Text, HTML und Atom ausführen lassen. Zu beachten ist an dieser Stelle allerdings, dass ab sofort für Operationen und Speicherung Gebühren anfallen.

Das bisher als experimentelles Feature inkorporierte Cloud Storage Files API wird immer mehr durch die Google Cloud Storage Client Library ersetzt, die ebenfalls in einer Preview-Version eingebunden wurde. Mit an Bord ist zudem das Task Queues API, mit dem sich Tasks nicht-blockierend in eine Queue einreihen lassen.

Für Python und PHP-Anwender dürfte vor allem von Interesse sein, dass Deployments nun auch über das Git-Tool möglich sind.

Eine komplette Liste der Änderungen finden Sie in den offiziellen Release Notes.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.