Peter Verhas' Session von der JAX 2018

Einführung in Value Types: Go vs. Java

Redaktion JAXenter

Go vs. Java ist kein Kampf auf Augenhöhe. In seiner Session auf der JAX 2018 zieht Peter Verhas dennoch den Vergleich – zumindest zwischen dem jeweiligen Speichermodell der beiden Sprachen. All das mündet in einer Einführung in Java Value Types.

In seiner Session auf der JAX 2018 vergleicht Peter Verhas das Speichermodell der Programmiersprache Go mit dem Speichermodell von Java. Dieser Vergleich soll Java-Entwicklern dabei helfen, ein wichtiges Feature von Java 10 zu verstehen, die Value Types.

Außerdem zeigt er, wie diese in Go implementiert sind und warum sie für die Java-Sprache so dringend benötigt werden. Am Ende der Präsentation wird man auch verstehen, warum Value Types unveränderlich, nicht erweitert und immer wertgebunden weitergegeben werden können.

Comparing Golang and understanding Java Value Types von JAX TV auf Vimeo.

Peter Verhas is a senior software engineer and software architect with an electrical engineering and economics background from the TU Budapest (MsC) and PTE Hungary (MBA), and also studied at the TU Delft and TU Vienna. He created his first programs in 1979 and has authored several open source programs since then.
He has worked in several positions in the telecommunications and finance industries and was the CIO of the start-up index.hu during its early days.
Peter works for EPAM Systems in Switzerland as a developer, supporting training programs for developers, and internal mentoring.
Peter is the author of the books „Java 9 Programming by Example“ (2017, Packt) and co-author of „Mastering Java 9“ (2017, Packt) and participates in conferences delivering talks.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: