Tutorial-Expertise von Entwicklern für Entwickler

Neue Tutorial-Plattform für Software-Entwickler: entwickler.tutorials ist da

Redaktion JAXenter

© S&S Media

Mit entwickler.tutorials starten wir heute eine neue Videotutorial-Plattform für professionelle Softwareentwickler. Zu Beginn sind Trainings zu den Themen Microservices, Xamarin und WordPress verfügbar. Dank passender Apps können Sie Ihr Training überall und jederzeit plattformübergreifend fortsetzen.

entwickler.tutorials: Expertise von Entwicklern für Entwickler

Mit dem neuen Service entwickler.tutorials von S&S Media möchten wir den Zugang zu spezifischem Entwicklerfachwissen für Sie noch einfacher gestalten. Wir möchten Ihnen eine Weiterbildungsmöglichkeit anbieten, die nicht von Fachveranstaltungen abhängig ist, die keine Hotel- und Fahrtkosten verursacht. Stattdessen können Sie sich nun in Ihrem individuellen Lerntempo ganzjährig zu jeder Tageszeit weiterbilden.

.

IT-Experten aus dem deutschsprachigen Raum vermitteln in unseren Videotutorials detailliert und verständlich ihr über Jahre erarbeitetes Fachwissen. Zum Start sind auf entwickler.tutorials Trainings zu den Themen Microservices, Xamarin und WordPress verfügbar.

Microservices

Eberhard Wolff bereitet Entwickler in seinem Tutorial „Microservices mit Spring Boot und Spring Cloud“ auf den Umgang mit Microservices vor. Er erklärt zunächst, was Microservices eigentlich sind und mit welchen Chancen und Herausforderungen die Arbeit mit ihnen verbunden ist. Nachdem die Grundlagen etabliert wurden, folgen detaillierte Erklärungen zum Umgang mit der Container-Sofware Docker und zum Umgang mit dem Spring Framework. Ein Microservices-Beispiel aus der Praxis in der letzten Lektion rundet das Tutorial ab.

WordPress

Vladimir Simović nimmt in „Einstieg in WordPress: Grundlagen des Content-Management-Systems“ das am weitesten verbreitete Content-Management-System unter die Lupe. Unzählige Websites basieren auf WordPress, und man trifft fast täglich auf eine WordPress-Seite im Internet. In diesem Tutorial erklärt Vladimir Simović die Grundlagen von WordPress – von der Installation bis hin zu Plug-ins und Themes.

Cross-Plattform-App-Development

Jörg Neumann widmet sich dem „Cross-Plattform-App-Development mit Xamarin – iOS, Android und Xamarin.Forms„. Die Entwicklung mobiler Anwendungen stellt Entwickler vor Herausforderungen. So müssen für alle Plattformen andere Programmiersprachen und APIs erlernt werden. Xamarin bietet hierfür eine elegante Lösung. Egal ob iOS, Android oder Windows: Alles kann mit C# und dem .NET-Framework entwickelt werden. Trotzdem steht am Ende eine App, die alle plattformspezifischen Features nutzen kann und die Performance einer nativen App bietet.

Mobile-Apps für den Überall-Zugang

Mit den entwickler.tutorials-Apps für den Desktop sowie für iOS oder Android greifen Sie über Ihr Profil mit wenigen Klicks bequem auf favorisierte Inhalte zurück. Auch Markierungen und Notizen können während des Trainings einfach an der gewünschten Stelle des Tutorials abgespeichert und ergänzt werden. Die Tutorials sind in Lektionen und Kapitel unterteilt und ermöglichen so ein systematisches und strukturiertes Lernen. Mit den Apps lässt sich auch von unterwegs das gesamte Angebot von entwickler.tutorials abrufen und so jederzeit und überall plattformübergreifend lernen. Mit der Progress Bar bleibt der aktuelle Lernfortschritt jederzeit im Blick und wird mit all Ihren Geräten synchronisiert.

Firmenlizenzen

Für Firmenkunden hält entwickler.tutorials Teamlizenzen bereit, die das gemeinsame Lernen ermöglichen und mit einem Mengenrabatt belohnt werden. So kann dasselbe Tutorial für mehrere Mitarbeiter freigeschaltet werden. Der Admin-Account-Besitzer kann jederzeit den aktuellen Lernfortschritt der einzelnen Teammitglieder verfolgen.

Unentschlossene Nutzer können die entwickler.tutorials kostenfrei testen. Nach erfolgreicher Anmeldung wird das Gratistutorial 3 in 1 mit einer Gesamtlänge von 126 Minuten frei verfügbar.

Und das Highlight zum Start: Bis 17. April erhaltet ihr auf alle Tutorials einen Rabatt von 25 Prozent!

Bleibt uns nur noch, euch viel Spaß beim Weiterbilden und Dazulernen zu wünschen!

Geschrieben von
Kommentare
  1. Frank2017-03-01 19:51:40

    In meinen Augen sind die Preise zu hoch angesetzt ( auch mit rabatt). Ansonsten ist das Angebot interessant. Für preise im zweistelligen Bereich hätt ich es mal ausprobiert.

  2. Chris2017-03-02 14:22:09

    Mal so:
    * cleancoders.com mit Bob Martin: ca. 12€/h
    * skilledup.com: 20€ für 6h Javascript Know-How
    * udemy: 100€ für 12-20h
    * pluralsight: 30€ im Monat (inkl 5h Microservices Kurs)
    * youtube: 81800 für "Microservices"

    Und dann wäre da ein neues, unbekanntes Angebot für 199€ (regulär) für 5h Microservies. Ich finde das nicht zu hoch sondern dreist...

  3. Marco2017-03-02 15:33:24

    Also ich muss ja sagen, die Idee finde ich schonmal gut.
    Beim Preis nehme ich dann allerdings trotzdem abstand. Klar, man kann es von den Steuern absetzen (wenn man es Privat zahlt), aber es gibt auch sehr gute Video Tutorials kostenfrei im Netz oder man nutzt andere alternativen die für mehr inhalt weniger kosten.

    Bitte diese Preisstruktur dringend überdenken.

  4. Redaktion2017-03-08 13:11:07

    Vielen Dank für das wertvolle Feedback.

    Die Preisstruktur setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen. Unser Qualitätsversprechen ist es, in jedem Tutorial die besten Experten zu engagieren, mit hervorragender Aufnahmequalität, in einer sehr hochwertigen Applikation.

    Insbesondere zum genannten Microservices-Tutorial merken wir an, dass es von Eberhard Wolff gegeben wird, dem wohl renommiertesten Sprecher im deutschsprachigen Raum zu diesem Thema. Unter anderem begeistert er regelmäßig das Publikum der JAX-Events.

    Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie sich kostenlos die Einführung in das Microservice-Tutorial an, für das Sie sich einfach auf der Seite registrieren können.

  5. Steven2017-03-08 18:24:08

    Sehr gute Idee, zumal auf deutsch.
    Ich kann verstehen, dass das Geld da irgendwie wieder rein muss, aber für diesen Preis, ist mir das doch etwas zu heftig.
    Zumal man dann ja auch keine Fragen an den jeweiligen Tutor stellen kann, da es ja nur ein Video ist.
    Entweder ich begreife es, was ich da sehe oder nicht... Dann ärgert man sich fürs Geld.

  6. John2017-05-11 13:59:58

    Ich empfinde die Preise (auch mit Rabatt) ebenfalls als deutlich zu hoch. Für die geforderten Beträge bekomme ich je Thema 2-3 Fachbücher (ggf. sogar von den jeweiligen Experten). Für Firmen aus meiner Sicht noch uninteressanter - für die dann fälligen Beträge kann ich schon bei kleineren Teams eine Inhouse-Schulung (des jeweiligen Experten) einkaufen. Gute Idee, aber bitte die Preispolitik noch einmal komplett überdenken.

  7. Torsten2017-05-12 10:24:24

    * Adam Bien: 37€ für 5h

    ...und rein subjektiv war die Begeisterung des Publikums auf der JAX nicht geringer ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.