Endstation für Tomcat 5.5 – es lebe Tomcat 7

Hartmut Schlosser

Der gute alte Tomcat verrichtet in unzähligen Java-Webanwendungen seine treuen Dienste – Tomcat ist ja mit Abstand der verbreitetste Webcontainer der Java-Welt. Gibt es an Tomcat überhaupt noch etwas zu verbessern? Ja natürlich, Bug-frei ist keine Software und der Fantatsie der Feature-Entwickler sind keine Grenzen gesetzt. Und so hat das Tomcat-Team zwei neue Releases vorgelegt: Ab sofort ist der Download von Apache Tomcat 7.0.32 und Apache Tomcat 5.5.36 eröffnet.

Natürlich ging es bei den Releases erst einmal um Bugfixes – zwei typische Maintenance Releases also, deren genauer Inhalt man sich in den Release Notes anschauen kann (Tomcat 7.0.32 Changelog, Tomcat 7.0.32 Changelog). In Apache Tomcat 7.0.32 hat sich aber auch auf Feature-Seite etwas getan. Eine neue Option ist verfügbar, um automatisch alte, nicht verwendete Versionen von Anwendungen, die keine aktiven Sessions mehr haben, zu entfernen. Außerdem sollen JSPs schneller geparst werden. Die optionale Checkstyle Library (kkolinko) wurde auf die Version 5.6 aktualisiert.

Auch Apache Tomcat 5.5.36 behebt nochmals einige Fehler – allerdings wird dies mit großer Wahrscheinlichkeit das letzte Release der 5.5.x-Entwicklungsserie sein. Man sollte sich also überlegen, ob man statt des Updatens der alten Tomcat-5-Anwendung nicht gleich den Sprung auf Tomcat 6, oder besser noch Tomcat 7 wagen sollte.

Sollten Sie weitere Argumente für das Upgrade benötigen, dann lesen Sie sich doch einmal den letalen Fahrplan für 5.5.x durch:

The Apache Tomcat team announces that support for Apache Tomcat 5.5.x will end on 30 September 2012.

Das bedeutet, dass ab sofort:

  • Releases des 5.5.x Branches sehr unwahrscheinlich sind
  • Bugs, die nur den 5.5.x Branch betreffen, nicht mehr beachtet werden
  • Reports über Sicherheitsschwachstellen nicht mehr gegen den 5.5.x Branch getestet werden

Nach dem 31. Dezember 2012 heißt es dann:

  • Die 5.5.x Download-Seiten werden verschwinden
  • Das letzte 5.5.x Release wird vom Mirror System entfernt
  • Der 5.5.x Branch in svn wird von /tomcat/tc5.5.x nach /tomcat/archive/tc5.5.x verschoben
  • Die Links zur 5.5.x Dokumentation werden von tomcat.apache.org verschwinden
  • Das Bugzilla-Projekt für 5.5.x wird in den Read-Only-Zustand versetzt.

Endstation für Tomcat 5.5 also – es lebe Tomcat 7!

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.