Neues aus dem Land der Sonnenfinsternis

Eclipse Weekly: Die Top 10 Projekte bei Eclipse & der Foundation Survey 2017

Dominik Mohilo

© Shutterstock.com / solarseven

Was ist das eigentlich, dieses Eclipse? Klar, eine Entwicklungsumgebung und ein Ökosystem aus vielen Projekten und Tools. In den Topf kommt dann noch eine Community und auf organisatorischer Ebene eine Handvoll Mitarbeiter – fertig ist die Open Source Foundation. Doch was bedeutet Eclipse eigentlich für die einzelnen Mitglieder? Um das herauszufinden, hat die Eclipse Foundation eine große Umfrage gestartet. Außerdem haben wir uns die Top 10 Projekte des Marketplaces angesehen.

Eclipse Marketplace: Die Top 10 Projekte

25.000.000 – and counting! Diese Zahl steht weder für die Artenvielfalt von Insekten (das wären etwa 900.000) noch für die Anzahl an Einwohnern der größten Metropole der Welt (Mexico City, etwas mehr als 20 Millionen). Nein, in diesem Monat haben die Eclipse-Installationen der 1766 Projekte aus dem Marketplace diese magische Hürde genommen.

Ungeschlagen an der Spitze der Installationen steht das Plug-in für die Integration des Subversion (SVN) Versionskontrollsystems in Eclipse. Fast zwei Millionen Installationen gab es insgesamt, in den letzten 30 Tagen waren es über 32.000. Unnötig zu erwähnen, dass das Subversion Plug-in damit auch in dieser Liste den ersten Rang einnimmt.

Die aktuellen Rankings des Eclipse Marketplaces / Eclipse Marketplace

Platz 2 und 3 im Gesamtklassement gingen an Subclipse, ein weiteres Subversion Plug-in, und das Eclipse Color Theme. Insgesamt wurde Subclipse beinahe 1.7 Millionen Mal installiert, das Color Theme verbucht 1.3 Millionen erfolgreiche Installationen. PyDev, die Python IDE für Eclipse, und die Maven-Integration für Eclipse haben mit jeweils etwa 750.000 Installationen Platz 4 und 5 im Allzeitranking erreicht.

Das hintere Feld der Rangliste hat einen deutlichen Abstand zu den ersten fünf Plätzen und liegt auch insgesamt dichter bei einander: Die JBoss Tools sind auf dem sechsten Platz zu finden, Platz 7 geht an die Android Development Tools. Letztere werden dicht gefolgt von der EclEmma Java Code Coverage (Platz 8). Die Git-Integration EGit und das Eclipse Plug-in für TestNG-Tests bilden das Schlusslicht des Rankings.

Color Theme in Eclipse / Quelle: Eclipse Marketplace

Der interessanteste Aufsteiger war im vergangenen Monat das Darkest Dark Theme von Eclipse, das seit Verfügbarkeit etwa 50.000 Mal installiert wurde und mit über 26.500 Installationen in den letzten 30 Tagen Rang 4 ergatterte.

Mit der Überarbeitung des Marketplaces von Eclipse wurde die Möglichkeit eingeführt, Projekte zu den eigenen Favoriten hinzuzufügen. Geht man nach diesem Kriterium sind die 10 beliebtesten Projekte des Marketplaces die folgenden:

  1. Subclipse
  2. Eclipse Color Theme
  3. FindBugs Plug-in
  4. UMLet – ein UML-Tool für schnelle UML-Diagramme
  5. EGit – die GIT-Integration für Eclipse
  6. PyDev – die Python IDE für Eclipse
  7. Subversive – SVN Team Provider
  8. Checkstyle Plug-in
  9. Maven-Integration für Eclipse
  10. AnyEdit Tools

Was ist Eclipse?

Macht mit beim Eclipse Foundation Survey 2017

Das Eclipse Ökosystem beinhaltet, wie oben bereits erwähnt, aktuell 1766 Projekte, die im Marketplace verfügbar sind. Hinter all diesen Projekten stecken Menschen, steckt eine starke und große Community. Es ist nicht vermessen zu behaupten, dass die Eclipse Community eine der aktivsten der Branche ist.

Um aber herauszufinden, was Eclipse eigentlich ist, hat die Eclipse Foundation, wie jedes Jahr, ihre große Umfrage gestartet. Das Ziel dieser ist es, herauszufinden, wie die Mitglieder der Community „Eclipse“ wahrnehmen und welche Meinung sie zu Open-Source-Organisationen haben. Oder schlicht die Beantwortung der Frage „Was ist Eclipse für euch?“.

Quelle: Ian Skerrett

Die Teilnahme an der Umfrage sollte dabei nicht allzu lange dauern; die 16 Fragen lassen sich, so Ian Skerrett auf seinem Blog, leicht innerhalb von fünf Minuten beantworten. Also, was ist Eclipse für euch? Lasst es die Foundation bis zum 28. April wissen. Die Ergebnisse der Umfrage werden offiziell Anfang Mai veröffentlicht und natürlich im Zuge dieser Kolumne vorgestellt.

Teilnehmen kann man an der Umfrage über Surveymonkey, weitere Informationen zum Eclipse Foundation Survey 2017 gibt es auf der Homepage der Foundation.

Eclipse Foundation Member Meeting

Zum ersten Mal in der Geschichte der Eclipse Foundation wurde das vierteljährliche Members Meeting via Google Hangouts abgehalten und live auf YouTube gestreamt. Nach einigen einführenden Worten von Paul White dem Vizepräsidenten der Foundation, stand ein Update zum Status Quo der Foundation durch Mike Milinkovich auf der Agenda. Weitere Themen des Meetings waren die geplante Eclipse Public Licence 2.0, die kommenden Konferenzen und ein Update darüber, wie es derzeit in den Projekten so aussieht.

Kaum eine Community ist aktiver und innovativer als die der Eclipse IDE. JAXenter hat das Ohr am Puls der Entwicklungsumgebung und berichtet wöchentlich über die neuesten Entwicklungen und die spannendsten Geschichten rund um Eclipse.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.