Eclipse Neon wirft Java 7 über Bord: zu früh?

Hartmut Schlosser

Das nächste Eclipse-Release wird ganz auf Java 8 setzen. Wie Daniel Megert vom Eclipse-Plattform Team bekannt gegeben hat, soll im Eclipse Neon Release die Unterstützung für das JRE 7 aufgegeben werden.

Der Projekt-Plan für die Version 4.6 der Eclipse-Plattform Codename „Neon“ steht bereit – und enthält die brisante Botschaft: Das für Juni 2016 angesetzte Release soll gänzlich auf Java SE 8 VMs entwickelt werden. Obwohl einige Bestandteile von Eclipse wie der OSGi-Server Equinox ihren Dienst auch unter der Java-Laufzeitumgebung 7 verrichten würden, so seien viele Kernelemente zukünftig völlig auf JRE 8 angewiesen.

„Was ist mit Anwendern, die gerade damit kämpfen, auf Java 1.6 zu aktualisieren?“ Dieser Kommentar auf Lars Vogels Blog drückt aus, was wohl viele befürchten: Kommt die Abnabelung von Java 7 nicht etwas früh? Könnte ein solch radikaler Schnitt nicht viele Unternehmen davon abhalten, auf Eclipse Neon zu aktualisieren? Selbst unter Entwicklern liegt derzeit die Verteilung der eingesetzten Java-Versionen so, dass noch 49% Java 7 im Einsatz haben – 19% sitzen noch auf Java 6, wie unser aktuelles Quickvote zeigt:

Bildschirmfoto 2015-08-21 um 11.18.20

Eclipse Platform Committer Lars Vogel sieht im Switch zu Java 1.8 die Möglichkeit, die Eclipse-Plattform zu modernisieren und durch die Java-8-Sprachkonzepte so manche Stelle im Plattform-Quellcode zu optimieren. Zudem seien bereits verschiedene Eclipse-Projekte wie m2e und Jetty diesen Schritt gegangen. Nicht zuletzt sei der Anreiz für Entwickler, sich aktiv an der Weiterentwicklung der Eclipse-Plattform zu beteiligen, durch den Einsatz zeitgemäßer Technologien höher. Wer möchte denn schon unentgeltlich in seiner Freizeit mit veralteten Java-Versionen arbeiten?, lautet die rethorische Frage auf Vogels Blog.

Abgesehen von dieser Nachricht enthält der Projektplan für Eclipse Neon detaillierte Hinweise zu Zielplattformen, Kompatibilitäten und Release Milestones. Nachdem das erste Meilenstein Release für Eclipse 4.6 Neon bereits am 7. August erschienen ist, soll der zweite Streich am 18. September folgen. Wie üblich wird es sieben dieser Meilensteinreleases geben, bevor die Engame-Phase mit mehreren möglichen Release-Kandidaten eingeleutet wird. Vorgesehenes Datum für die finale Version von Eclipse Neon ist „Ende Juni 2016.“

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Eclipse Neon wirft Java 7 über Bord: zu früh?"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Marcel Bruch
Gast

Das Quickvote spiegelt nicht die JRE Verteilung bei den Eclipse Error Reports wider. Da sind bei den gemeldeten Error Reports der letzten 30 Tage rund 80% der User heute schon auf Java 8.

JRE benutzen und Software kompatible mit einer frühere Java Version zu entwickeln sind zwei große Unterschiede.