Eclipse auf Namenssuche: Callisto, Europa, Ganymede, Galileo, Helios, Indigo – und dann?

Hartmut Schlosser

Zuerst war Callisto, dann kam Europa, danach Ganymede, darauf Galileo, ferner Helios und in diesem Jahr Indigo. Java-Kenner wissen längst: Es handelt sich um die blumigen Namen der jährlichen Sammelreleases an Eclipse-Projekten, der sogenannten Eclipse Simultaneous Release Trains.

Und da nun Planung das halbe Leben eines treuen Eclipse-Entwicklers ist, beginnt bereits jetzt – gute vier Monate vor der Veröffentlichung von Eclipse Indigo Ende Juni 2011 – das jährliche Spiel um die Namensfindung des nächsten Eclipse-Release-Trains.

Welchen Namen soll Indigo +1 tragen?

Im Eclipse Bugzilla-Eintrag 336942 werden momentan Namensvorschläge gesammelt. Als Regel gilt, dass der kommende Name mit einem Buchstaben beginnen muss, der im Alphabet hinter „I“ wie Indigo liegt. Präferiert werden Namen auf „J“, am liebsten welche, die in das übliche Eclipse-Beuteschema der „Monde“, „Himmlischen Gottheiten“ oder „Sternenforscher“ fallen.

Erste Vorschläge liegen auch schon vor:

  • Juno
  • Jupiter
  • Jubilate
  • Janus
  • Jasmine
  • Jason
  • Jura

Was Hübsches dabei?

Die Namensvorschläge werden bis zum 7. März gesammelt, danach soll eine Community-Abstimmung den Sieger ermitteln. Das letzte Wort hat allerdings wie immer der Eclipse Planning Council. Der Sieger für Indigo +1 soll auf der EclipseCon 2011 Ende März verkündet werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.