Die IDE für DSLs: Update der Whole Platform

Hartmut Schlosser

Die „Whole Platform“ verfolgt den Ansatz, dass Programmieren zu einem wesentlichen Bestandteil aus der Bereitstellung von Domänensprachen besteht. Informationen sollen in domänenspezifischen Sprachen ausgedrückt und so unabhängig von den implementierenden Technologien gemacht werden.

Das Projekt stellt eine Eclipse-Workbench zur Entwicklung neuer Sprachen bereit und erlaubt Manipulationen mittels Domänennotationen und modellgetriebene Transformationsprozesse. Die Neuversion (1.0.0v20110114-1804) soll um die Option „Copy As Image“ im Kontextmenü, Drag-and-Drop von Modellfragmenten als Snippet Files und neue Grammatikausdrücke ergänzt worden sein. Unten stehender Screencast zeigt, wie in der Whole-Platform-Workbench per Modelldefinition eine Sprache erzeugt werden kann.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.