Interview mit Neno Loje

„Es ist egal wo wir heute sind, wir wollen in die Zukunft – und da spielt DevOps eine zentrale Rolle“

Dominik Mohilo

Die Zukunft der Softwareentwicklung ist eng mit dem Begriff und der Kultur von DevOps verwoben – und natürlich gehört zu dieser Zukunft auch Cloud Computing. In unserem Interview mit Neno Loje, selbstständiger Berater und Professional Scrum Trainer, von der BASTA! 2020 in Frankfurt sprachen wir darüber, wie Microsoft seine Kunden mit den Tools von Azure DevOps beim Umzug in die Cloud unterstützt.

Wer heute noch nicht auf eine Cloud-Lösung setzt, hinkt der Konkurrenz hinterher. So einfach das klingt, so komplex ist es aber auch, die Cloud zu nutzen und auch auf hilfreiche Konzepte aus dem Bereich DevOps zurückzugreifen. Außerdem gibt es durchaus Anwendungsfälle, wo die Cloud vielleicht nicht unbedingt die richtige Entscheidung ist. Wann sich Cloud Computing für Microsoft-Teams auszahlt, wie man am besten in die Cloud umsiedelt und wann man besser die Finger davon lässt, darüber sprachen wir mit Neno Loje auf der BASTA! 2020 in Frankfurt.

Neno Loje ist selbstständiger Berater und Professional Scrum Trainer. Mit großer Leidenschaft unterstützt er große wie kleine Unternehmen und Teams dabei, agiler zu werden, das Risiko zu minimieren, mehr zu automatisieren und mit pragmatischen Lösungen den Alltag aufzuwerten. Seine Schwerpunkte sind dabei Microsofts Team Foundation Server (TFS), Azure DevOps sowie Scrum. Zu erreichen ist er über seine Webseite: https://www.nenoloje.com
Java Whitepaper

Gratis-Dossier: Java 2020 – State of the Art

GraalVM, Spring Boot 2.2, Kubernetes, Domain-driven Design & Machine Learning sind einige der Themen, die Sie in unserem brandneuen Dossier 2020 wiederfinden werden!

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: