Dependency Management in Eclipse: IvyDE 2.2 erschienen

Claudia Fröhling

Bei Apache IvyDE handelt es sich um ein Eclipse-Plug-in, mit dem Entwickler Dependency Management in ihrem Eclipse-Umfeld nutzen können. Wie der Name des Plug-ins schon vermuten lässt, integriert das Plug-in mit Apache Ivy, dem Dependency Manager aus der Ant-Familie.

Wer als Java-Entwickler Software entwickelt und dabei auf Bibliotheken und Frameworks zurückgreift, kommt um einen Dependency Manager nicht herum. Die Wiederverwendung dieser Bibliotheken ist kompliziert und die Verwaltung der Abhängigkeiten nicht trivial. Für solche Fälle haben sich Open-Source-Tools wie Apache Ivy und Apache IvyDE etabliert.

Die aktuelle Version 2.2 von IvyDE hat einige neue Features im Gepäck: So wurde unter anderem das API so ausgebaut, dass Third-Party-Plug-ins auf ihm aufbauen können. Neu ist der Support für OSGi, dieser befindet sich aber noch im experimentellen Stadium. Außerdem soll das Logging verbessert worden sein. IvyDE 2.2 ist kompatibel mit Ivy 2.1 – wer den OSGi-Support testen will, benötigt aber mindestens Ivy 2.3. Mehr Informationen finden sich auf der Projektseite.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.