DataNucleus 3.0.0 erschienen

Hartmut Schlosser

Die Java-Persistenz-Lösung DataNucleus AccessPlatform 3.0.0 ist erschienen. In der aktuellen Version wurden u.a. die JDO und JPA APIs in separate Jars aufgesplittet. Neu ist auch die Unterstützung für MongoDB und das JPA Singleton EMF Pattern. Alle Features werden in den Release Notes beschrieben.

DataNucleus bietet verschiedene Werkzeuge zum Managen von Applikationsdaten in einer Java-Umgebung, besteht aus einer Reihe von OSGi-konformen jars und kann in Java SE, Java EE oder OSGi-Container-Umgebungen genutzt werden. Durch den Einsatz von OSGi zusammen mit Eclipse-Extension-Points ist DataNucleus erweiterbar.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.