CouchDB 2.0 Developer Preview veröffentlicht

Tom Wießeckel
©The Apache Software Foundation

Auf der aktuell in Budapest stattfindenden ApacheCon Europe hat das Team der Apache CouchDB das Developer Preview Release der CouchDB 2.0 veröffentlicht. Neben einer besseren Testabdeckung, einem Code-Refactoring und einer besseren Performance bietet Version 2.0 neue Features und ein auf den Namen Fauxton getauftes Admin-Inferface.

 

CouchDB 2.0 – von Clustering und Big Data

Eines der wichtigsten neuen Features  ist das Clustering, die auf den Prinzipen von Amazons Dynamo basiert. Damit ist es nun nicht mehr nur möglich, CouchDB-Datenbanken über verschiedene Server zu verteilen; ab sofort können sie dabei auch horizontal skaliert werden.

Mit der CouchDB 2.0 Developer Preview ist es somit erstmals möglich, große Mengen von Daten auf verschiedenen Servern und Datenzentren zu speichern, replizieren, Synchron zu halten und zu verarbeiten – unabhängig der Deployment-Konfiguration. Jan Lehnardt sieht darin einen bedeutenden Schritt in die Zukunft

The Developer Preview release of CouchDB 2.0 delivers on our goal of bringing Apache CouchDB to the enterprise.

Fauxton

Apache CouchDB Fauxton

Fauxton (siehe Screenshot, ©The Apache Software Foundation) ist das neue Web UI der CouchDB, das mit einem Rich Query Editor sowie einem Management-Interface für Replikationen ausgestattet ist.

Das Admin-Interface liegt auf GitHub und kann von dort installiert werden. Wichtig ist zu beachten, dass die CouchDB gestartet sein muss, bevor Fauxton in Betrieb genommen wird.

Das Team ruft die Community dazu auf, die neuen Features ebenso zu testen wie die Kompatibilität zu bestehenden Applikationen. Das Feedback kann direkt an die Developer Mailing List gerichtet oder im Issue Tracker hinterlassen werden.

Weitere Informationen über die Installation oder die Systemvoraussetzungen findet man auf der eigens für die Developer Preview eingerichtete Website.

Geschrieben von
Tom Wießeckel
Tom Wießeckel
Thomas Wießeckel war von 2009 bis 2017 Redakteur bei Software & Support Media. Seine Themengebiete umfassen Webtechnologien und -Entwicklung sowie die Bereiche Mobile Development und Open Source. Er arbeitete an regelmäßig erscheinenden Magazinen wie dem PHP Magazin mit und hat das Magazin Mobile Technology ins Leben gerufen. Vor seiner Zeit als Redakteur hat er als freier PHP- und Frontend-Entwickler gearbeitet.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: