Eclipse-basierte IDE erhält Update

Erstes Maintenance-Update für Ceylon-IDE 1.2.0 verfügbar

Michael Thomas

Ceylon-Logo (Quelle: http://ceylon-lang.org)

Ende Oktober dieses Jahres erschien Version 1.2.0 der statisch typisierten JVM-Programmiersprache Ceylon; das Update brachte neben rund 1500 Bugfixes zusätzliche Sprachfeatures wie beispielsweise benannte Konstruktoren, Serialisierung und leistungsstärkere Constraints für Annotationen mit sich. Nun ist für die im Leistungspaket der Sprache enthaltene Eclipse-basierte IDE ein erstes, separates Maintenance-Release erschienen.

Wenig verwunderlich für ein Maintenance-Update kümmert sich das Release um Bugfixes: Zu den insgesamt 28 Fehlerbehebungen zählen u. a. angepasste Hintergrundfarben für alle Popups, behobene Bugs im Rahmen der Quick-Fixes für Constraint-Verletzungen, sowie ein robusteres Verhalten im Falle von fehlenden bzw. problematischen JDT-Bindings, die ModelResolutionException-Fehler produzieren.

Der seit Release von Version 1.2.0 eingerichtete separate Maintenance-Zweig für das Ceylon-IDE-Plug-in für Eclipse ist den Entwicklern zufolge stets voll kompatibel mit der jeweils aktuellsten Version der Sprache. Für die Nutzung des Plug-ins ist eine saubere Installation von Eclipse 4.5 Mars oder Eclipse 4.4 Luna und Java 7 oder 8 erforderlich; genauere Installationsanweisungen finden sich auf der Ceylon-Homepage. Ist Version 1.2.0 des IDE-Plug-ins bereits bereits installiert, so muss im Help-Menü von Eclipse lediglich der Befehl Check For Updates ausgeführt werden, um entsprechende Instruktionen zu erhalten.

Ceylon, der „Java-Killer“ (?)

Seit etwa fünf Jahren befindet sich die statisch typisierte JVM-Sprache aus dem Hause Red Hat, die unter anderem als „Java-Killer“ gehandelt wird, in Arbeit. Ein erstes offizielles Release wurde Ende 2011 vorgestellt.

Lesen Sie auch: Ceylon-Entwickler Gavin King im Interview: „Wir wollen Teil der Java-Welt sein“

Besonderes Augenmerk wird auf Lesbarkeit, Modularität, vollständiges Tooling, Einfachheit, Eleganz und Lesbarkeit gelegt – das offizielle Motto des Ceylon-Teams lautet: „Say more, more clearly“.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: