Suche

Business Process Management für Java: jBPM 5.4 verfügbar

Hartmut Schlosser

Das populäre Business Process Management Tool jBPM ist in Version 5.4 erschienen. Neue Simulationsfunktionen im Web-basierten Prozess-Designer ermöglichen Vorschauen, wie sich ein Prozess zur Laufzeit verhält. Neben dem zentralen, HornetQ-basierten Task Service wurde auch eine lokale Version implementiert, die als einfache Java-Komponente betrieben wird.

Der Spring-Support wurde dahingehend erweitert, dass Spring-Dateien zur Konfigurierung der Umgebung eingesetzt und ksessions oder ein Task-Service in den Anwendungscode injiziert werden können.

Unterstützt wird außerdem JPA 2.0. Damit wird jBPM unabhängig vom unterliegenden Persistenz-Provider. Das per Default eingestellte Hibernate kann flexibel ersetzt werden. Abgestimmt ist das Release auch auf die kürzlich erschienene Rules-Engine Drools 5.5.0.

jBPM ist ein Business Process Management (BPM) System aus dem Hause JBoss, das die Spezifizierung und Ausführung von Geschäftsprozessen ermöglicht. Unterstützung finden die Prozessprachen BPMN 2.0, jPDL, BPEL und Pageflow, ein Eclipse-basiertes Tooling ermöglicht die komfortable Bedienung innerhalb der IDE. jBPM kann auch ohne Applikationsserver eingesetzt werden, die Prozess-Engine lässt sich problemlos als Komponente in größere Systeme einbetten.

Das unten stehende Video demonstriert die neuen Simulationsmöglichkeiten in jBPM 5.4. Weiterführende Informationen zum JBoss-Projekt finden sich unter http://www.jboss.org/jbpm/.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.