Thilo Frotscher

Thilo Frotscher
Thilo Frotscher arbeitet als freiberuflicher Softwarearchitekt und Trainer. Seine technischen Schwerpunkte sind die Java-Plattform sowie der Themenbereich Services und Systemintegration. Er unterstützt Unternehmen durch die Mitarbeit in Entwicklungsprojekten und die Durchführung praxisnaher Schulungen.
Beiträge dieses Autors

Erste Schritte mit Quarkus und MicroProfile

Quarkus hat aus unterschiedlichen Gründen große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Es verbindet technologische Innovation und spannende Features mit hoher Produktivität für Entwickler. Gleichzeitig bietet es weitreichende Kompatibilität mit gängigen Lösungen, die Entwicklern seit Langem vertraut sind. Insbesondere bietet Quarkus die Möglichkeit, zeitgemäße Anwendungen für den Betrieb in der Cloud auf Basis von JAX-RS, CDI und Hibernate zu entwickeln, ergänzt um die Features des MicroProfile. Somit eröffnet es für Unternehmen mit Java-EE-Historie einen möglichen Pfad in die Zukunft. Wächst hier ein ernstzunehmender Konkurrent für Spring Boot heran?

Was lange währt: Das neue MVC Framework in Java EE

Mit Java EE 8 erhält die Plattform ein neues Webframework. Im Unterschied zu den JavaServer Faces (JSF) wird dieses nicht komponenten-, sondern actionbasiert sein. Eine Entscheidung, die durchaus kontrovers diskutiert wird. Während manche Entwickler eine jahrelange Hoffnung endlich erfüllt sehen, halten andere diesen Schritt für unnötig. Dieser Artikel bietet einen Einstieg in die Thematik, skizziert Gründe für die Entscheidung und wirft einen ersten Blick auf die neue Spezifikation, die stark an JAX-RS angelehnt ist.