Katharina Degenmann

Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie in der Redaktion der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Beiträge dieses Autors

Erfolgreiche App-Entwicklung: „Nutze bekannte Icons und Bedienkonzepte, anstatt alles neu zu erfinden“

Eine erfolgreiche App bringt nicht nur Unternehmen, sondern vor allem auch seine User in vielerlei Hinsicht weiter. Doch was muss man beachten, damit eine App auch wirklich den gewünschten Erfolg erzielt? Wir sprachen mit Pierre Liebsch, Mobile und Enterprise Developer bei der OPEN KNOWLEDGE GmbH, im Zuge der MobileTech Conference & Summit 2019 unter anderem über die Do’s und Dont’s für eine erfolgreiche App.

Flutter 1.2: Mehr Stabilität und neue Tools für Entwickler

Im Zuge des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat Google Version 1.2 seines Toolkits für mobile Apps, Flutter, veröffentlicht. Flutter 1.2 ist das erste Feature-Update nach der Major-Version und zielt vor allem auf verbesserte Stabilität ab. Auch neue Entwickler-Tools für den Einsatz in Verbindung mit dem UI Framework wurden vorgestellt.

Git 2.21.0 ist erschienen

Das Versionsverwaltungssystem Git ist in Version 2.21.0 erschienen. An Bord sind zahlreiche Verbesserungen in puncto Performance und ein neues Format zur Datumsanzeige. Neben neuen Funktionen wurden zudem einige Bugs gefixt.

Planet Android: Samsung Galaxy S10 und Galaxy Fold vorgestellt + neue Android Q Leaks

Samsungs Galaxy-Modellreihe feiert zehnten Geburtstag, passend dazu stellte Samsung die neuen Modellvariationen des Galaxy S10 vor. Neben dem neuen Ultraschall-Fingerabdrucksensor haben die aktuellen Flaggschiffe interessante neue Funktionen an Bord. Außerdem wurde ein weiteres Feature des noch unveröffentlichten Android Q geleakt. Warum es wohl künftig „Hallo Geste“ und „Adé Zurück-Button“ heißt – das und mehr in diesem Planet Android.

GitHub führt Draft Pull Requests ein

Gerade zu Beginn eines Projekts kann jeder Pull Request Gold wert sein. Doch was tun, wenn man eigentlich nur eine Diskussion beginnen möchte, ohne den Code einzupflegen? GitHub hat nun die Möglichkeit eingeführt, Draft Pull Requests zu erstellen.

Planet Android: Android Things wird neu ausgerichtet, Google stellt Adiantum und Place SDK 1.0.0 vor

Eine Neuausrichtung, eine neue Verschlüsselungsmethode und eine neues SDK – und das alles für Android! Android scheint mit seiner IoT-Version, Android Things, nicht zufrieden und wirft nun alles über Bord. In Sachen Daten-Verschlüsselung haut Google eine neue Wunderwaffe raus und zeigt mit Adiantum ein Herz für Low-End-Prozessoren. Und Googles Places SDK 1.0.0 ist da!