Hartmut Schlosser

Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Beiträge dieses Autors

Von Tauchgängen, Sicherheitssünden und Open Source: 11 Take-aways von der DevOpsCon 2018

Die Definition von DevOps? Eine schwierige Frage, wie die DevOpsCon 2018 in München einmal mehr zeigte. Heute, zehn Jahre nachdem der Begriff zum ersten Mal auftauchte, erscheint die genaue Bestimmung, was mit „DevOps“ eigentlich gemeint ist, noch immer hochkomplex und keineswegs leichter als damals. Vielleicht wird es nie eine genaue Definition geben. Das heißt aber nicht, dass es keine neuen Erkenntnisse auf dem Gebiet gibt: Hier sind unsere 11 Take-aways von der diesjährigen DevOpsCon in München.

„Der Ivy Renderer wird die Interaktion von Angular mit dem Browser von Grund auf verändern“

Mit der Veröffentlichung von Angular 7 sollte eigentlich der Ivy Renderer ebenfalls endgültig Einzug in das Web Frontend halten, tat er aber nicht. Wann genau der Renderer kommt, ist noch nicht bekannt, aber wie Karsten Sitterberg, freiberuflicher Entwickler, Trainer und Berater für Webtechnologien und Java, im Interview zur W-JAX 2018 erklärt, wird das neue Tool für einige Veränderungen sorgen.

„Software-Architektur bedeutet, eine technische Lösung für ein Problem zu finden“

In Zeiten von Agile, DevOps und DDD verändert sich auch die Rolle des Software-Architekten und der Software-Architektur. Wir haben uns im Zuge der W-JAX 2018 mit Eberhard Wolff, darüber unterhalten, wie man als Software-Architekt den richtigen Mix aus Stabilität und Flexibilität findet, welche Impulse von der DevOps-Bewegung ausgehen und wie DDD dabei hilft, wertschöpfende Software zu bauen.

Domain-driven Design, Microservices, DevOps: Der Software-Architekt als Projektmanager

In Zeiten von Agile, DevOps und DDD verändert sich auch die Rolle des Software-Architekten. Wir haben uns im Zuge der W-JAX 2018 mit Ralf D. Müller, darüber unterhalten, wie man als Software-Architekt den richtigen Mix aus Stabilität und Flexibilität findet, welche Impulse von der DevOps-Bewegung ausgehen und wie DDD dabei hilft, wertschöpfende Software zu bauen.

Software-Architektur heute: „Es geht um Menschen, Technologien sind sekundär“

Software-Architektur galt lange als die Disziplin, um in Software-Projekten für einen kohärenten Zusammenhang zu sorgen: Stabilität, Sicherheit, Planbarkeit stand im Vordergrund. Wir haben uns mit Henning Schwentner im Zuge der W-JAX 2018 darüber unterhalten, wie sich dieses Bild verändert hat und welche Rolle Trends wie DevOps und DDD dabei spielen.

„Glaubt nicht an Einhörner“ + 10 weitere Eigenschaften eines Senior Developer

Du bezeichnest dich als Senior? Schön! Fragt sich nur: Nach welcher oder wessen Definition? Jedes Unternehmen setzt andere Maßstäbe für die Position – auch SysEleven in Berlin. Mit Tech Lead Susanne und HR Managerin Melanie von SysEleven beschreiben wir elf Punkte für einen Senior Developer, an denen du dich orientieren kannst.

Vue.js im Enterprise-Umfeld: Geht das gut?

Unternehmen mit differenzierten Konzernstrukturen tun sich teilweise schwer, sich auf neue Anforderungen seitens des Markts einzustellen. Vielfach gelangen aktuelle Projektvorgehen in eine Sackgasse, da die Strukturen und Systeme solcher Projekte maßgeblich durch unflexible und starre Mechanismen gesteuert und eingebunden sind. So auch im Fall eines Unternehmens, bei dem wir geholfen haben, Wege aus der Sackgasse zu finden – mit Scrum.

Anwendungen einfach in jeder Cloud betreiben mit Cloud Foundry

Microservices-Architekturen sind in aller Munde, und selbst so mancher Fachbereich fängt an, sie als Basis neuer Anwendungen zu fordern. Das Ganze muss man dann nur noch in der Cloud bereitstellen, und schon kann man ganz schnell und ohne lästige IT-Prozesse, Hardwarebeschaffung oder Betriebsstrukturen Wünsche erfüllen. Oder?

Expertencheck: APIs implementieren – worauf es dabei ankommt!

APIs are eating the digital world: Von öffentlichen APIs, die es Unternehmen ermöglichen, ihr Cloud- und SaaS-Geschäftsmodell zu skalieren, bis hin zu Software-Architekturen, bei denen REST-APIs und JSON unverzichtbar sind – Programmierschnittstellen sind heutzutage allgegenwärtig. Anlässlich der APIcon 2018 haben wir 5 Experten gefragt, weshalb die API Economy derzeit Konjunktur hat und wie man API-basierte Projekte erfolgreich gestaltet.