Dominik Mohilo

Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Beiträge dieses Autors

Machine Learning gegen Geldwäsche: „Algorithmen erkennen Kriminalitätsmuster frühzeitiger als Menschen“

Wer erinnert sich nicht an den Film „Minority Report“? Dort wurden Verbrechen von hellseherischen Menschen vorhergesagt, der genaue Tathergang via Science-Fiction-Technologie direkt aus dem Gedächtnis auf Bildschirme projiziert. Ganz so mystisch ist der Ansatz von hawk-AI und PwC, Geldwäscheprävention via Machine-Learning-Algorithmen vorherzusagen nicht. Spannend ist das Ganze dennoch. Wie genau Geldwäsche mit smarten Technologien verhindert werden kann, erklärt Tobias Schweiger, Co-Founder und CEO von hawk:AI im Interview.

Robotic Process Automation: Vorhersagen für das Jahr 2020 (und darüber hinaus)

Das Jahr 2020 wird möglicherweise das Jahr sein, in dem die intelligente Automatisierung (Robotic Process Automation) verstärkt in Unternehmen implementiert und eingesetzt wird. Die Technologie bringt Organisationen weiterhin ein enormes Potenzial, um Geschäftsprozesse komplett zu automatisieren. Hier sind die Top 5 Vorhersagen von Per Stritich, Vice President Central & Eastern Europe bei Automation Anywhere.

Java Magazin 1.20 erschienen: GraalVM und die Jagd nach der Performance

Abenteuer, oder Âventiure, wie es im Mittelhochdeutschen noch hieß, sind die Grundlage für viele Geschichten und Sagen: Von höfischen Dichtungen, die von Artus und den Rittern der Tafelrunde erzählen, über die Helden aus Jules Vernes Romanen bis hin zu modernen Vertretern auf der Leinwand und in Videospielern wie Lara Croft oder Indiana Jones. Ikonisch dabei sind Gefahren, die überstanden werden müssen, und Schätze, die es zu bergen gilt. Der Grundtenor ist also die Spannung.

Binäres Denken zerstört die Welt: Die Mittwochskeynote der DevOpsCon 2019 im Livestream

Es ist ziemlich einfach, binär zu denken. Und so unvernünftig und schädlich diese Art des Denkens auch sein mag, sie verbreitet sich ziemlich schnell. In der Mittwochskeynote von der DevOpsCon 2019 in München gibt Julia Wester, Co-Founder von 55 Degrees AB, Hilfestellung, wie wir aus dem Teufelskreis ausbrechen können. Für alle, die nicht live vor Ort sein können, streamen wir die Abendkeynote.

Bereit für die Produktion? Die Abendkeynote der DevOpsCon 2019 im Livestream

Produktionssysteme zu warten kann richtig harte Arbeit sein. Das gilt insbesondere dann, wenn die Leute, die dafür verantwortlich sind, es schon eine Weile nicht mehr aktiv haben machen müssen. Erschwerend kommt hinzu, dass das Wissen um die richtige Verwaltung verloren geht, wenn personelle Fluktuationen stattfinden, die richtigen Praktiken nur angewandt werden, wenn sie wirklich nötig sind, oder neue Mitarbeiter in dem Bereich eingearbeitet werden müssen. Jaana Dogan, die bei Google an der Google Compute Engine arbeitet, bespricht in ihrer Keynote von der DevOpsCon 2019 in München grundlegende Prinzipien für die „Production Readiness“. Für alle, die nicht live vor Ort sein können, streamen wir die Abendkeynote.

„GitOps wird die Provisionierung der Infrastruktur in den nächsten Jahren standardisieren“

Mit GitOps hat sich in den letzten Jahren ein Vorgehen etabliert, das im Betrieb von Anwendungen weg von rein auf Überwachung spezialisierten Diensten hin zu Tools wandert. Gerade Jenkins-X spielt bei der Realisierung von GitOps-Methoden eine zentrale Rolle. Auf der DevOpsCon 2019 sprachen wir im Interview mit Gerd Aschemann (Freelancer) darüber, was GitOps eigentlich ist, welche Vorteile Jenkins-X hierfür mitbringt und welche Rolle Kubernetes dabei spielt.

Incident Management im Zeitalter von DevOps: Die Eröffnungskeynote der DevOpsCon 2019 im Livestream

Wenn es Probleme in der IT gab, war es klassischerweise die Aufgabe vom Operations-Team, sich darum zu kümmern. Die Prinzipien von DevOps und SRE (Site Reliability Engineering) haben dieses Konzept ordentlich durchgerüttelt. Wie genau sich die Welt der IT verändert hat, bespricht Damon Edwards in seiner Keynote auf der diesjährigen DevOpsCon in München. Für alle, die nicht live vor Ort sein können, streamen wir die Eröffnungskeynote.

„Man wird heute nicht gefeuert, weil man CI/CD praktiziert, sondern weil man es nicht praktiziert“

Die Continuous Delivery Foundation (CDF) wurde im März diesen Jahres ins Leben gerufen, um ein Ökosystem für Continuous-Delivery-Lösungen und -Praktiken zu etablieren. Sacha Labourey, CEO und Co-Founder von CloudBees, gibt im Interview Auskunft über die letzten Entwicklungen und klärt, was es mit der Evolution von CI/CD zu Software Delivery Management (SDM) auf sich hat.

Planet Android: WorkManager wird Standard & fieser Bug in Googles Foto-App

Bleibt der Bildschirm schwarz? Dann ist vermutlich die Batterie alle. In Zukunft könnte dies seltener der Fall sein, wenn das neue WorkManager API zum einheitlichen Standard wird. Ob dies je auf dem Honor View 30 zum Einsatz kommen wird, das gerade in China vorgestellt wurde? Zweifel sind gestattet. Was es sonst noch Neues aus dem Android-Universum gibt, haben wir uns angesehen.

Java 14: Bereits 14 JEPs für die neue JDK-Version vorgesehen

Mit Java 14 ist die dritte Version seit dem letzten Release mit Long-Term-Support in Arbeit. Java 12 und Java 13 wurden bzw. werden mit einer recht überschaubaren Anzahl an neuen Features ausgeliefert, für Java 14 wird sich dieses Schema aller Voraussicht nach ein wenig ändern. Trotz der neuen Veröffentlichungskadenz sind bereits 14 JEPs auf dem Weg ins JDK, unter anderem eine überarbeitete Version der Text Blocks und das Pattern Matching für instanceof.

DevSecOps: „Die logische Fortführung der Automatisierung auf Security-Checks“

Sicherheit geht vor! Das gilt auch und vor allem im DevOps-Umfeld. DevSecOps ist das nicht mehr ganz so neue Schlagwort. Wir sprachen mit Christian Schneider, freiberuflicher Whitehat-Hacker, Trainer und Securitycoach, über die Definition von DevSecOps, beliebte Sicherheitslücken und Best Practices, um den Sicherheitsaspekt möglichst holistisch im Entwicklungsprozess abzubilden.

JEP 369: GitHub wird designierte Hosting-Plattform für Java

Im Sommer 2018 erblickte Projekt Skara das Licht der Welt. Die Aufgabe: Alternativen für Mercurial als Javas Versionskontrollsystem (VCS) finden. Das Ergebnis ließ nicht lange auf sich warten und hieß (natürlich) Git. Der nächste Schritt, nämlich die passende Hosting-Plattform für die Repositories zu wählen, ist Bestandteil von JEP 369. Der Name der Plattform ist wenig überraschend…

Unterm Hammer: Mirantis kauft Docker Enterprise

Spektakuläre Übernahmen sind in der IT-Welt keine Seltenheit: Wir erinnern uns da an den Kauf von Red Hat durch IBM und Microsofts Akquisition von GitHub und jClarity. Ein weiteres Unternehmen ist nun (zumindest teilweise) gekauft worden: Docker bzw. Docker Enterprise. Das Unternehmen Docker, Inc. hat die Enterprise-Sparte inklusive des 300-köpfigen Teams und der 750 Kunden an das Cloud-Unternehmen Mirantis verkauft. Wir haben uns die Hintergründe des Deals genauer angesehen.