Dominik Mohilo

Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Beiträge dieses Autors

Eclipse Foundation Specification Process: Erster Entwurf für den neuen Jakarta-EE-Spezifikationsprozess veröffentlicht

Seit etwas mehr als einem Jahr ist klar, dass die Java Enterprise Edition an die Eclipse Foundation geht, der Prozess ist im vollen Gange und nimmt immer konkretere Formen an. Jakarta EE, wie Java EE nun heißt, wird mit dem Umzug zur Eclipse Foundation auch den alten Spezifikationsprozess (JCP) erneuern – der erste Entwurf für den neuen Prozess liegt der Community nun vor.

Jakarta EE im Klartext: „Wenn ich an Java EE 7 und 8 zurückdenke, würde ich mir für Jakarta EE kürzere Release-Zyklen wünschen“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Thorben Janssen, freiberuflicher Consultant und Trainer. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „Kubernetes macht das Ausführen mehrerer Anwendungen auf einem einzigen Server fast unnötig“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Arjan Tijms, Projektleiter für Eclipse Mojarra und Tech Lead bei Payara. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

„DevOps ist der neue Normalfall, Cloud ist die neue Infrastruktur und Kubernetes ist das neue Betriebssystem“

Vor zehn Jahren begann die „DevOps-Revolution“. Was damals noch absolutes Neuland und mehr ein Gedankenexperiment war, ist heute bereits zum Normalfall geworden. Ein wichtiges Tool in dem Zusammenhang ist das Continous-Integration-Werkzeug Jenkins. Sacha Labourey, CEO von CloudBees, spricht im Interview über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Jenkins, blickt gemeinsam mit uns auf das vergangene Jahrzehnt von DevOps zurück und gibt einen Ausblick auf die Zukunft des CI-Tools Jenkins und der DevOps-Kultur.

Apache Flink: Modernes Stream Processing für Big Data und Machine Learning

Für das Stream Processing gab es bereits vor Apache Flink Frameworks wie Apache Spark und Apache Kafka. Während diese beiden Frameworks allerdings erst im Nachhinein auf die Datenstrom-Verarbeitung optimiert wurden, wurde Apache Flink für diesen Anwendungszweck von Grund auf designt. Fabian Hueske, Co-Founder und Software Engineer bei data Artisans, spricht im Interview über die Unterschiede zwischen den Frameworks und die Zukunft des Stream Processings.

Jakarta EE im Klartext: „Container und Orchestrierung sind zum neuen Standard geworden“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Markus Eisele, Java Champion und Head of Developer Advocacy bei Lightbend. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „Jakarta EE ist nur noch ein Schirm, unter dem alle einzelnen Projekte vereint sind“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Guillermo González de Agüero, Eclipse Soteria & Eclipse Project für Enterprise Security Committer. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Java 11, LTS und der ganze Rest: Bleibt Java kostenlos?

Das Jahr 2018 hat, obwohl es noch nicht ganz vorbei ist, gerade für die Java-Welt viele Neuigkeiten in petto gehabt. Vom Start des neuen Release-Zyklus über die Auslagerung von JavaFX bis hin zu der simplen Frage: Bleibt Java denn nun eigentlich kostenlos? Die kurze Antwort darauf ist sehr beruhigend…

JavaFX 11 ist da: Erstes eigenständiges Release bringt neues FX Robot API

Pünktlich nach dem im Juni vorgestellten Fahrplan erscheint JavaFX 11 genau eine Woche vor Java 11. Viel Neues hat die aktuelle Version des Toolkits für die Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen mit Java nicht, lediglich ein neues API hat es ins Release geschafft. Viel wichtiger ist allerdings, dass dies einen Meilenstein ganz anderer Art für das Framework darstellt: Das erste komplett unabhängige Release vom JDK.

Jakarta EE im Klartext: „Die Integration von Kubernetes ist ein wesentlicher Bestandteil der Cloud-native-Agenda“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Steve Millidge, Gründer und Geschäftsführer von Payara und Mitglied im Jakarta EE PMC. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „Jakarta EE ebnet den Weg zu echten Java Microservices“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Markus Karg, Java-EE-Experte und Mitglied der Expert Group für JAX-RS 2.1 (JSR370). Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Projekt OpenJFX: Vorabversion von JavaFX 11 für Embedded Devices aktuell verfügbar [Update]

Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass das Framework JavaFX ab Java 11 nicht mehr Teil des Java SDKs sein würde. Stattdessen wird JavaFX seitdem als eigenständiges Projekt mit dem Namen OpenJFX von der Community weiterentwickelt. Die Veröffentlichung von JavaFX 11 steht unmittelbar bevor und auch für dessen Nachfolger scheint ein ungefährer Termin gefunden zu sein. Aktuell wurde eine Preview-Version für Embedded Devices veröffentlicht, etwa für den Raspberry Pi.

Jakarta EE im Klartext: „MicroProfiles Zweck bleibt auch bei voller Funktionsfähigkeit von Jakarta EE erhalten“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Scott M. Stark, Vice President of Architecture von Red Hat. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Der State of DevOps Report 2018: Immer weniger Handarbeit in Elite-Teams

Zum fünften Mal hat die DevOps Research & Assessment LLC (DORA) ihren State of DevOps Report veröffentlicht. Erneut äußerten sich knapp 2000 Teilnehmer in einer groß angelegten Umfrage zu allen möglichen Themen im Bereich DevOps: Zu ihren Teamstrukturen, dem Einsatz von Cloud- bzw. Container-Technologien und ihren Arbeitsweisen inklusive ihrem Stand, was die Automatisierung angeht.

Big Data & Künstliche Intelligenz – ein Erfolgsfaktor für passgenaues Business

Wer im Business-Alltag auf eigenes Datenmanagement und Künstliche Intelligenz setzt, ist der Gewinner von morgen, weil er heute schon den Überblick behält. „Künstliche Intelligenz“ ist digitales Zukunftsthema und Boomfaktor in Wissenschaft, Wirtschaft und Medien und hat längst in Unternehmen und Institutionen Einzug gehalten. Doch wenn Konsumenten und Organisationen zunehmend digital agieren, müssen auch die Ansätze zur Kundenakquise, zum Personalmanagement und zum Businessmanagement digitale Kommunikation und Interaktion schneller und umfassender operationalisieren und analysieren.