Suche

Hartmut Schlosser

Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media für die Portale JAXenter, Windows Developer und PHP Magazin. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, Eclipse & ALM, Android und Business Technology. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Beiträge dieses Autors

Docker und Microservices – eine perfekte Symbiose

Docker revolutioniert die Art und Weise, wie Applikationen gebaut und in Produktion gesetzt werden. Bisher werden Java Enterprise WARs oder EARs in vorinstallierte Java-EE-Server deployt. Jetzt können dank Docker die Anwendungen direkt in Containern ausgeliefert werden, die den Ausführungskontext gleich mitbringen. Wie das funktioniert, wird Roland Huß in seiner Session “Docker für Java-Entwickler” im Rahmen der DevOps Days auf der diesjährigen JAX zeigen.

9 Antworten auf die Frage: Was hältst du vom wachsenden Erfolg von JavaScript?

Aus dem Entwickler-Nähkästchen plaudern Java-Entwickler aller Couleur über ihre persönlichen Erfahrungen mit der “beliebtesten Programmiersprache der Welt”. Heute stellen wir die Frage: Was hältst du vom zunehmenden Erfolg von JavaScript, das sich jetzt sogar als Server-Technologie anbietet? Konkurrenz für Java? JavaScript […]

"Mit AngularJS haben Entwickler das Gefühl, weniger falsch machen zu können."

AngularJS ist meist das erste JavaScript-Framework, an das man denkt, wenn man vor der Aufgabe steht, eine moderne Webanwendung zu entwickeln. Und das ist auch kein Wunder, bildet es schließlich mit seiner Architektur genau das ab, was man gemeinhin von einem zukunftsfähigen Framework erwartet – vor allem im Enterprise-Umfeld. Darüber hinaus bietet es einen leichten Einstieg für alle, die aus dem Java-Umfeld kommen. Wir haben uns mit Philipp Tarasiewicz, dem Program Chair der ersten  AngularJS Days 2015 über die Vor- und Nachteile des Frameworks unterhalten.

„Es wird Zeit, dass sich der Markt der Web-IDEs konsolidiert.“

Unter dem Dach der Eclipse Foundation haben die Unternehmen Codenvy, IBM, Pivotal und SAP Ende 2014 eine neue Initiative für Cloud-basierte Entwicklungswerkzeuge gegründet. Über Ausrichtung und Zielsetzung der Initiative unterhielten wir uns auf der EclipseCon Europe mit Eclipse-Foundation-Direktor Mike Milinkovich. Neben Details zum neuen Top-Level-Projekt Eclipse Cloud Development (ECD) verrät uns Mike auch seine Vision für die Softwareentwicklung in der Cloud.

Startschuss für JSF 2.3: Erstes Meilenstein-Release ist da

Der Startschuss für JSF 2.3 ist gefallen. Mit dem ersten Meilenstein-Release präsentiert die JSF-Expertengruppe einen ersten Entwurf der neuen Version der Java Server Faces, deren finale Fassung im Rahmen des Java EE 8 Release 2016 veröffentlicht werden soll. Zeitgleich ist […]

ChemClipse stellt sich vor: Eclipse trifft Wissenschaft

ChemClipse ist der Name eines neuen Projektvorschlages, der vor wenigen Tagen bei der Eclipse Foundation eingereicht wurde. Worum es sich dabei handelt – und weshalb Eclipse Karriere als Plattform für wissenschaftliche Projekte aus Chemie, Biologie und anderen Naturwissenschaften machen könnte – haben wir mit ChemClipse-Erfinder Dr. Philip Wenig besprochen.

Ein gutes neues Jahr!

Liebe Leserinnen und Leser, was erwartet uns im Jahr 2015? Für uns Liebhaber der Java-Plattform wird es sicherlich spannend zu beobachten sein, wie sich die Arbeiten an der neuen Java-Version 9 ihren Weg bahnen werden. Auch wenn das Release-Datum erst […]

Frohe Weihnachten!

Liebe Leserinnen und Leser, ein ereignisreiches Jahr 2014 liegt hinter uns – vor allem für Sie als Entwickler und Architekten im Umfeld der Java-Plattform. Umso mehr haben Sie es sich verdient, nun endlich einmal die Füße hochzulegen und sich in […]

Schonungslos aufgedeckt: Entwickler sind Faulpelze!

Es häufen sich Beiträge, die endlich schonungslos aufdecken, was alle intuitiv schon wissen: Entwickler – und so ist´s nun mal leider – sind im Grunde ihres Daseins faul! Keine Künstler, keine Ingenieure, keine Software-Gärtner, nein, immer mehr verdichtet sich die […]

Rust 1.0.0: Im Frühjahr 2015 startklar

Frühestens Ende März 2015 können wir mit Mozillas Systemsprache Rust in Version 1.0.0 rechnen. Doch auch dieses Datum ist mit Vorsicht zu genießen – denn bis dahin gilt es noch die Alpha- und Beta-Phasen zu meistern. Hatte das Rust-Team noch […]

Spring Boot 1.2.0: Java EE ohne Application Server?

Spring Boot 1.2.0 ist erschienen. Das Projekt, mit dem man Spring-Anwendungen ohne Konfiguration von Application Servern bzw. Servlet-Containern zum Laufen bringt, wurde um zahlreiche Features erweitert. So nutzt Spring Boot nun Servlet 3.1 beim Betrieb mit eingebetteten Servlet Containern. Optional […]