Suche

Business Technology 3.13

Umfang: 66 Seiten

Erhältlich ab: 2013-08-27 00:00:00

Autoren: Christian Glatschke, Dr. Ferri Abolhassan, Hugh Dollmann, Michael Harrer, Mirko Novakovic, Uwe Friedrichsen, Dr. Stefan von Brauk, Konstantin Diener, Daniel Kaminsky, Dr. Daniel Lübke, Tammo van Lessen, Walter Berli, Werner Möckli, Hermann Schlamann, Tobias Fleischmann

Sie werden zu unserer Partnerseite entwickler.de weitergeleitet

Ausblicke

Der menschliche Faktor in der Analytik
Die Datenflut kommt mit Schwung
Christian Glatschke

Daten weisen den Weg in die Zukunft
Big Data in vier Schritten
Dr. Ferri Abolhassan

Sightseeing in Software City
Softwarestädte erleichtern die Brennpunktsuche in komplexen IT-Systemen
Hugh Dollmann und Michael Harrer

Innovative Architektur

Software eats the world!
Warum Innovation in der IT jetzt wichtiger ist als Optimierung
Mirko Novakovic

Sein oder nicht sein?
Die Rolle des Architekten im 21. Jahrhundert
Uwe Friedrichsen

Innovation im Enterprise – geht das?
Innovative Architektur als Teil der IT-Strategie
Dr. Stefan von Brauk

Architektur aktuell

Gebaut für beständigen Wandel
Architekturbeispiel für eine „User-owned Application“
Konstantin Diener und Daniel Kaminsky

Large Scale Business Process Integration
Zwischen Grundbüchern, Banken und Notaren – Erfahrungen und Herausforderungen
Dr. Daniel Lübke, Tammo van Lessen, Walter Berli und Werner Möckli

Make or Buy?
Welche Bewertungskriterien sind bei MoB-Entscheidungen auf Unternehmensebene relevant?
Hermann Schlamann und Tobias Fleischmann

Bücher

Liebe Leserin, Liebe Leser,

wir haben uns gedacht „Gute Ideen müssen verbreitet werden“ und danach gehandelt. Ab dieser Ausgabe erhalten Sie als Abonnent des Java Magazins oder des Windows Developer vier Mal pro Jahr das Business Technology Magazin als exklusiven Bonus. Mit der neuen Verbreitungsform wollen wir dazu beitragen, dass Business-Technology-Themen breiter in der Industrie diskutiert werden und der Tatsache Rechnung tragen, dass wirklich jeder in der Industrie beteiligt ist. Weder die Grenze zwischen Fachabteilung und IT noch Entwickler und Architekt, oder zwischen technologischen Welten wie Microsoft und Java, soll hier ein Beschränkung sein. Die digitale Transformation, die in vielen traditionellen Unternehmen notwendigerweise ansteht, geht von der IT aus. Langwieriges Business-IT-Alignment war gestern, heute muss in kurzer Zeit auf den Marktdruck reagiert werden. Eine hochgradig agile und innovationsfreudige und -fähige IT hat die Mittel, um den Erfolg ihrer Unternehmen zu sichern und technisch wie wirtschaftlich auf Höhe der Zeit zu sein. Von technischer Seite stehen z.B. Cloud, Big Data, NoSQL, Continuous Delivery oder mobile Lösungen zur Verfügung, die leichtgewichtig von kleinen Projekten bis hin zu Enterpriseweiten Initiativen genutzt werden können. Dabei ändern sich aber auf der anderen Seite auch Rollenmodelle und Organisationsformen, um das Zusammenspiel integrierter Vorgehensweisen bspw. aus der Start-up-Kultur und komplexen Systemen im Enterprise zu ermöglichen. Business Technology bietet Ihnen hierzu Artikel zwischen Tradition und Zukunft, um Impulse zu geben, die Herausforderungen der IT-basierten Geschäftswelt zu meistern.

Innovative Architektur

Der Schwerpunkt „Innovative Architektur“ dieser Ausgabe von Business Technology fokussiert den genannten Aspekt der Innovation und Rollenveränderung. Die offene Formulierung ist dabei dem allgemeinen Trend geschuldet, dass es in der Architektur aktuell keinen allgemeinen Trend oder Hype gibt. Das Spiel ist offen, und wer wagt, gewinnt! Wie sieht die Architektur von Morgen aus? Zwischen „disruptiv“ und „evolutionär“ oder „lean“ und „all and everything continuous“ ist viel möglich. In vielen Unternehmen werden die Karten neu gemischt, das gilt vor allem für den klassischen Handel, aber auch für Banken und Versicherungen. Diese betreiben heute schon ein hoch virtualisiertes Geschäft – dies aber noch viel zu oft mit Methoden und Angeboten aus dem letzten Jahrhundert. Was Facebook und Amazon vorgemacht haben, ist auch für solche Unternehmen möglich, die Technologien sind für alle zugänglich, gefragt sind nun Mut und die Bereitschaft, von alten Strategien Abschied zu nehmen.

Mirko Schrempp, Redakteur

Kommentare, Anregungen und Ideen sind uns immer willkommen unter: redaktion@bt-magazin.de

PS: Unter www.bt-magazin.de finden Sie alle Informationen zum Business-Technology-Archiv sowie zur PDF- und iPAD-Ausgabe.