Apache Wicket 6.7.0 unterstützt Webfonts

Hartmut Schlosser

Das Webframework Apache Wicket gibt es in einer aktualisierten Fassung. Wicket 6.7.0 unterstützt nun Webfonts, diese lassen sich in Komponenten einbetten und in Stylesheets verlinken. Neu ist auch die Möglichkeit, eine Seite oder eine Komponente in einen String zu überführen. Ein Anwendungsfall ist beispielsweise, Wicket für das Rendern von HTML E-Mails zu nutzen. In Wicket 6.7.0 steht hierfür ein ComponentRenderer zur Verfügung. Alle Neuerungen in Wicket 6.7.0 halten die Release Notes bereit.

Apache Wicket ist ein Web Framework, das auf dem Grundsatz „Just Java, just HTML and meaningful Abstractions“ basiert. Eine klare Trennung zwischen Layout und Logik, ergänzt um einfach anzuwendende Abstraktionen, sollen den Entwickler dabei unterstützen, sich auf seine Kernaufgabe – die Umsetzung der Fachlichkeit – zu konzentrieren. Der Entwickler definiert das statische Layout in HTML und entwickelt die Dynamik objektorientiert in Java. Wicket übernimmt die Zusammenführung dieser beider Artefakte.

Zur Einführung in Wicket 6 empfehlen wir den Artikel „Wicket 6 – Ein Blick unter die Haube“ von Jochen Mader.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.