Was gibt's Neues bei der Open-Source-Bibliothek PDFBox?

Apache PDFBox: Zweite Hauptversion der Java-Bibliothek verfügbar

Kypriani Sinaris

©Shutterstock/GraphicsCurve

Apache PDFBox ist in Version 2.0 erschienen. Die zweite Hauptversion der Java-Bibliothek zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten im Portable Document Format kommt mit einigen Verbesserungen wie Unicode Support für das Erstellen von PDFs und verbessertem Verschlüsselungs-Support daher.

Über 1100 Issues haben die Entwickler von Apache PDFBox mit der zweiten Hauptversion der Bibliothek hinter sich gelassen. Zu den Highlights des aktuellen Milestone Releases gehört das verbesserte Rendering und Extrahieren von Textbausteinen, der Unicode-Support für das Erstellen eines PDFs und der komplett überarbeitete Support für interaktive Formulare. Auch das Verschlüsseln von Dokumenten und erweiterte Funktionen zum Unterzeichnen eines Dokuments gehören zu den Neuerungen, so die Entwickler. Die vollständigen Release Notes finden Sie auf der Projektseite.

PDFBox ist auf GitHub quelloffen verfügbar. Im vergangenen Jahr wurde das Projekt die erste Open-Source-Partnerorganistaion in der PDF Association. Um die Bibliothek nutzen zu können, ist mindestens Java 6 erforderlich. Die detaillierte Migrationsanleitung finden Sie hier.

Aufmacherbild: Office document box. von Shutterstock / Urheberrecht: GraphicsCurve

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: