Apache Falcon zum Top-Level-Projekt ernannt

Michael Thomas
© shutterstock.com/Chris Hill

Wie die Apache Software Foundation (ASF) bekannt gegeben hat, zählt Apache Falcon ab sofort zum illustren Kreis der quelloffenen Apache Top-Level-Projekte. Bei Apache Falcon handelt es sich um eine Datenverarbeitungs- und Management-Lösung für Apache Hadoop, die insbesondere auf die Datenbewegung, die Koordinierung von Daten-Pipelines, das Lebenszyklusmanagement sowie Data Discovery ausgelegt ist.

Mit der Ermöglichung einer einfachen Datenverwaltung stellt Falcon für die Hadoop-Plattform dabei einen gewaltigen Schritt nach vorne dar: Nutzer der Falcon-Plattform können Infrastruktur-Endpunkte, Datensätze und Verarbeitungsregeln deklarativ festlegen. Diese deklarative Konfigurationen beschreiben die Abhängigkeiten zwischen den konfigurierten Einheiten auf explizite Art und Weise. Die Informationen über gegenseitige Abhängigkeiten zwischen den Einheiten erlauben Falcon wiederum die Orchestrierung und Verwaltung der unterschiedlichen Datenmanagement-Funktionen.

„Apache Falcon löst ein sehr wichtiges und kritisches Problem von Big Data. Der Aufstieg zum Top-Level-Projekt markiert einen wichtigen Schritt bei der Weiterentwicklung des Projekts“, so Srikanth Sundarrajan (Vizepräsident von Apache Falcon). „Falcons robuste Roadmap wird die Erstellung und Verwaltung komplexer Datenverwaltungs- und Datenverarbeitungs-Anwendungen für Administratoren und Anwendungsentwickler gleichermaßen vereinfachen.“, so Sundarrajan weiter.

Nach Aussage von Apache wird die Falcon-Plattform mittlerweile bereits von zahlreichen Unternehmen u.a. aus der Werbebranche, dem Gesundheitssektor sowie dem Bereich der Mobile-App- und Softwareentwicklung erfolgreich genutzt. Wie alle Apache-Produkte wird Falcon quelloffen unter der Apache-Lizenz 2.0 veröffentlicht.

Aufmacherbild: An extreme close-up of the face of a Peregrine Falcon (Falco peregrinus). These birds are the fastest animals in the world. von shutterstock.com / Urheberrecht: Chris Hill

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: