The new guy in town

Android Studio

Dominik Helleberg

Das war schon eine Überraschung. Als ich während der Google I/O Keynote auf die Ankündigung einer neuer Android-Version (vergeblich) wartete, kam überraschend Tor Norbye vom Android-Tools-Team auf die Bühne, um „die neue Android IDE: Android Studio“ vorzustellen. Android Studio? IntelliJ? Gradle Build System? Und was wird aus Ant und ADT? Wir versuchen hier, die bisher bekannten Infos zu sichten und einen ersten Blick auf „den Neuen“ zu werfen.

Zunächst zu den Fakten: Android Studio wurde auf der Google I/O 2013 vorgestellt und steht aktuell in der Version 0.1 „I/O Preview AI-130.677228“ zum freien Download bereit. Daran ist schon zu erkennen, dass es sich um eine sehr frühe Version der IDE handelt und das Tool dementsprechend noch einige „unrunde Ecken“ mit sich bringt.

Geschrieben von
Dominik Helleberg
Dominik Helleberg
Dominik Helleberg ist bei der inovex GmbH für die Entwicklung von mobilen Applikationen zuständig. Neben diversen Projekten im JME-, Android- und Mobile-Web-Umfeld hat er den JCP und das W3C bei der Definition von Standards für mobile Laufzeitumgebungen unterstützt.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.