Android, iOS, HTML5 und JavaScript: MTC präsentiert den State-of-the-Art der Mobile-Entwicklung

Hartmut Schlosser

Vom 3. bis 6. September findet erstmalig in Frankfurt die Mobile Tech Conference 2012 statt. Wer sich mit dem technischen und strategischen Wissen ausstatten möchte, um mit der mobilen Revolution Schritt zu halten, kann sich volle vier Tage lang mit Experten austauschen und Sessions, Keynotes sowie Workshops zu den Themen iOS, Android, Mobile Web, UI Design, Mobile Marketing u.v.m. besuchen.

In einer Sonderaktion können Sie übrigens noch bis zum 2. August richtig Geld sparen. Bis zu 150 Euro Rabatt erhalten Sie im Early-Bird-Tarif der Konferenz. Und wenn Sie mindestens drei Konferenztage buchen, bekommen Sie obendrein ein Notebook im Wert von ca. 350 Euro geschenkt.

Das Programm der Konferenz steht bereits in den Hauptzügen fest. Der Montag startet mit vier Ganztagesworkshops:

Die Hautpkonferenz bietet dann mit ihren über 50 Sessions und Keynotes einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Mobile-Entwicklung. Den Abschluss machen am Donnerstag die beiden Thementage Android Experts Day und Mobile Web Experts Day, bei denen Sie wichtige Konferenzthemen nochmals vertiefen können:

Android Experts Day

  • Besser geht immer! (Arne Limburg)
  • Android 4 – Under the Hood (Lars Röwekamp)
  • Mastering the Android Development Tools (Dominik Helleberg)
  • Lessons Learned (Lars Röwekamp, Arne Limburg, Dominik Helleberg

Mobile Web Experts Day

  • Responsive Webdesign (Boris Fründt)
  • Websites auf Tablets (Christian Kuhn)
  • Design für Smartphones (Annika Brinkmann)
  • Expertenrunde (Annika Brinkmann, Christian Kuhn, Boris Fründt)

Die MTC wird von der Software & Support Media GmbH veranstaltet und findet vom 3. bis 6. September im InterContinental Hotel Frankfurt/Main statt. Als Motto hat sich die Konferenz die plattformübergreifende Vermittlung von technischem wie wirtschaftlichem Know-How auf die Fahnen geschrieben. Entwickler, Berater und Mobile-Strategen sollen den Informationsmix erhalten, den sie für erfolgreiche Mobile-Projekte brauchen. Hinzu profitieren Besucher von den „Lessons Learned“ bekannter Mobile-Projekte im Consumer- sowie im Enterprise-Umfeld.

Weitere Infos gibt es unter www.mobiletechcon.de. Auf Twitter können Sie aktuelle MTC-Entwicklungen unter @mobiletechcon verfolgen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.