Alternative für OpenSolaris: OpenIndiana

Claudia Fröhling

Nach der Sun-Übernahme durch Oracle herrschte lange Unklarheit über die Zukunft von OpenSolaris. In dieser Zeit gründete sich die Illumos Foundation rund um den ehemaligen Solaris-Entwickler Garret D’Amore. Als Oracle bekannt gab, OpenSolaris nicht mehr weiterzuführen, entschied man sich für einen Fork des Betriebssystems: OpenIndiana. Dieses neue Projekt soll als Open-Source-Alternative für Solaris 11 und Solaris 11 Express fungieren. Mehr Informationen bietet die Projektseite von OpenIndiana.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.