Wolfgang Pleus' Session auf der JAX 2019

Über die Architektur agiler Produktteams: Resilienz, Skalierbarkeit, Performance

Redaktion JAXenter

Moderne Softwareentwicklung entwickelt sich von einer Expertenkultur hin zu ausgeprägter Teamarbeit. Wolfgang Pleus (PLEUS Consulting) expliziert in seiner Session auf der JAX 2019 daher den Aufbau agiler Produktteams.

Viele Techniken und Frameworks wie Scrum, DesignThinking oder DevOps basieren auf den Konzepten interdisziplinärer Teams und Selbstorganisation. Die Leistungsfähigkeit von Teams ist besonders in Zeiten kontinuierlicher Releaseprozesse ein entscheidender Erfolgsfaktor für die effektive und effiziente Produktentwicklung. Grund genug, sich neben der technischen Architektur auch mit Architektur und Dynamik von Teams zu beschäftigen.

Diese Session zeigt Kriterien, die für den Aufbau agiler Produktteams wichtig sind, und beschreibt Techniken, um diese Teams zu entwickeln.

Wolfgang Pleus (PLEUS Consulting) begleitet und realisiert seit über zwanzig Jahren geschäftskritische IT-Projekte im technischen und methodischen Bereich. Seit mehr als zehn Jahren wendet er agile Praktiken und Prinzipien in IT-Projekten an und kennt die damit verbundenen Herausforderungen sehr genau. Er ist zertifiziert als Scrum Master und Scrum Professional.
Java Whitepaper

Gratis-Dossier: Java 2020 – State of the Art

GraalVM, Spring Boot 2.2, Kubernetes, Domain-driven Design & Machine Learning sind einige der Themen, die Sie in unserem brandneuen Dossier 2020 wiederfinden werden!

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: