4 Gründe, warum Softwareentwickler die schlechtesten Schätzer der Welt sind

Michael Thomas
© Shutterstock/ra2studio

Softwareentwickler stehen immer wieder im Ruf, besonders schlechte Aufwandsschätzungen abzuliefern. Auch bei uns war die Annahme, dass Entwickler hoffnungslose Optimisten sind und die für ein Projekt benötigte Zeit mitunter so schlecht schätzen, dass man für eine realistische Prognose 100% draufschlagen muss, schon des öfteren ein Thema.

Der Programmierer und Autor John Sonmez fügt mit einem aktuellen Blogpost der Liste der Betrachtungen noch eine weitere hinzu. Seinen Ausführungen zufolge sind vier Hauptgründe dafür verantwortlich, dass die Schätzungen von Entwicklern manchmal um mehrere Faktoren daneben liegen:

Nummer 1: Die „unbekannten Unbekannten“

Folgt man Platons Erkenntnistheorie, ist man auf einem guten Weg, wenn man weiß, dass man nichts weiß, sich also im Bereich des bewussten Nichtwissens befindet.

Jeder Softwareentwicklungsprozess steckt voller Unwägbarkeiten, die man diesem Bereich zuordnen könnte: Manche unbekannten Faktoren zeichnen sich ab und können zumindest ungefähr in eine Schätzung einbezogen werden – Sonmez nennt beispielsweise das Szenario, dass Daten in einer Datenbank gespeichert werden müssen, man sich aber noch nicht darüber im Klaren ist, wie man es bewerkstelligen möchte. Dies wäre also eine „bekannte Unbekannte“

Allerdings können eben zuweilen auch „unbekannte Unbekannte“ auftauchen, die gewissermaßen alles über den Haufen werfen. Sonmez verdeutlicht das Verhältnis von „bekannten Unbekannten“ und „unbekannten Unbekannten“ mit folgendem Bild: Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob man weiß, dass eine zu überquerende Brücke ein Loch aufweist, oder ob man sie mit verbundenen Augen überschreiten muss und das Loch erst dann bemerkt, wenn man reinfällt.

Nummer 2: Lange Zeitperioden

Schon die Alltagserfahrung lehrt, dass kurzfristige Prognose meist deutlich leichter fallen als langfristige. Das Problem in der Softwareentwicklung ist nun, dass sich Schätzungen im Grunde immer auf recht lange Zeiträume beziehen – beispielsweise nicht auf das Schreiben eines Unit Tests, sondern die Vervollständigung eines Features.

Je länger der Zeitraum, desto mehr häufen sich jedoch Faktoren wie die schon genannten „unbekannten Unbekannten“, oder selbst kleine Fehlkalkulationen, zu einem immer größeren Berg an, was die ursprüngliche Schätzung zunehmend ungenauer macht. Sonmez‘ Erfahrungen zufolge treten diese Schwierigkeiten bereits bei Aufgaben auf, für die man länger als zwei Stunden benötigt.

Nummer 3: Überbordendes (Selbst-)Vertrauen

Manche Menschen sind felsenfest davon überzeugt, an der Supermarktkasse immer in der längsten Schlange zu stehen. Der Wahrheit entspricht dies jedoch nicht, stattdessen handelt es sich um eine Folge selektiver Wahrnehmung: Es werden nur bestimmte Aspekte der Umwelt wahrgenommen und ins Gedächtnis überführt, andere hingegen ausgeblendet. Im Falle der Softwareentwicklung hieße das, dass man sich nur an die Fälle erinnert, bei denen man mit seiner Prognose richtig lag – und alle anderen (unbewusst) verdrängt.

Dieses Phänomen, zusammengenommen mit der Überschätzung der eigenen Fähigkeiten, führt häufig dazu, dass man als Entwickler vor einem zu implementierenden Feature sitzt und feststellen muss, dass sich die Aufgabe deutlich schwieriger gestaltet, als man zunächst angenommen hatte.

Nummer 4: Mangelndes (Selbst-)Vertrauen

So wie ein zu großes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu einer Unterschätzung des Zeitaufwands führen kann, kann mangelndes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten das genaue Gegenteil verursachen: Eine Überschätzung der benötigten Zeit. Dies zeigt sich vor allem bei neuen Aufgaben: Menschen tendieren dazu, Aufgaben, die sie zum ersten mal zu bewältigen haben, als deutlich schwieriger einzuschätzen als diese tatsächlich sind. Häufig erledigte Aufgaben hingegen werden leichter eingeschätzt, als sie tatsächlich sind.

Auch wenn eine Überschätzung zunächst eher harmlos erscheint, kann sie durchaus negative Konsequenzen haben: Da Menschen dazu neigen, ein zur Verfügung stehendes Zeitfenster voll auszuschöpfen, wird im Zweifelsfall deutlich langsamer gearbeitet als man eigentlich könnte, bzw. es wird schlicht und ergreifend getrödelt. Verlorene Zeit also, die an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt gewesen wäre.

Kommen Ihnen diese Dinge bekannt vor? Würden Sie noch andere vorschlagen? Oder ist das alles gnadenlos übertrieben? Teilen Sie uns Ihre Einschätzungen mit!

Aufmacherbild: Pretty young lady taking a decision with scale above her head von Shutterstock / Urheberrecht: ra2studio

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "4 Gründe, warum Softwareentwickler die schlechtesten Schätzer der Welt sind"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wolfgang R.
Gast
Das eigentliche Problem sind doch noch die Entwickler. Es sind die Mechanismen, die an so einer Schätzung hängen…Der Begriff Schätzung bedeutet „Ungenauigkeit“, wäre das nicht so, dann würde es „Exakt“ heißen. Leider ist das Verständnis der meisten Projektmanager und des Controlling aber genau letzteres! So kann es durchaus kommen, dass man Probleme bekommt, wenn man zu selbstsicher schätzt und der Projektleiter ständig auf der Matte steht und sagt: „Du hast aber 5 Tage geschätzt und jetzt erzählst Du plötzlich was von 7 Tagen. Mein ganzer Plan ist hinfällig!“…Hm, es scheint mir durchaus nachvollziehbar, dass sich so, aus einem optimitischen Schätzer… Read more »
F. Reelancer
Gast
Die oben genannten Gründe gibt es meiner Erfahrung als Freelancer nach nur in der Anfangsphase von Programmierern – so zum Beispiel die ersten Jahre. Später werden mit der persönlichen Weiterentwicklung die Schätzungen dann genauer, da man durch persönliche Reifung auch unter anderem die im Artikel genannten Gründe meist recht gut in den Griff bekommt. Allerdings verhageln andere Einflußfaktoren Schätzungen einem aber immer wieder. Diese gehen meiner Meinung nach eigentlich so gut wie alle vom Kunden, Projektleiter, Teamleiter, Vorgesetzten aus. Das fängt damit an, dass Briefings und Konzepte unvollständig oder schlicht schlecht ausgearbeitet sind, sofern überhaupt vorhanden. Und hört damit auf,… Read more »
Jochen
Gast
Ich verstehe nicht warum wir Softwareentwickler uns diesen Schuh immer selbst anziehen, das ist wohl Punkt 4: mangelndes Selbstvertrauen. Sofwareerstellung ist immer die Schaffung von etwas Neuem, ein kreativer Akt. Wenn es die Software bereits gäbe, müsste sie schließlich nicht erst entwickelt werden. Wer hätte wohl Eddison nach einer Zeitschätzung für die Entwicklung der Glühbirne gefragt? Und wie gut wäre die gewesen? „Heute erfinde ich den Glühdraht und dann verbringe ich drei Jahre damit erfolglos die richtige Mischung für das Schutzgas zu suchen“. Na sicher… Natürlich gibt es immer Tätigkeiten die man schätzen kann, aber es gibt keine Software bei… Read more »
Butterfly
Gast

These are actually fantastic ideas in on the topic of blogging.
You have touched some good points here. Any way keep up wrinting.

Odzież reklamowa
Gast

Odzież reklamowa
chicos
concert ticket
mcc
wells
atc
einsurance

cheap pre-owned Hand Cars Chennai
Gast

Then they salvage all the useful parts for resale or reuse
in manufacturing. auto auctions are a great place in ohio akron canton area
to go for used cars. However, not everyone can afford to buy the car they want due to lack of money and the high cost of the car.

male enhancement gnc products
Gast

I’m curious to find out what blog system you’re working
with? I’m having solme minor security problems with
my latest blokg and I’d like too fiond something more safe.
Do you have any recommendations?

clash of clans hack gems download
Gast

Hey just wanted to give you a quick heads up and let you know
a few of the pictures aren’t loading properly.
I’m not sure why but I think its a linking
issue. I’ve tried it in two different internet
browsers and both show the same outcome.

resep masakan
Gast

I’m not that much of a online reader to be honest but your sites really nice, keep it up!

I’ll go ahead and bookmark your site to come back later on. All the best

mutants genetic gladiators cheats free download
Gast

We absolutely love your blog and find nearly all
of your post’s to be just what I’m looking for. Do you offer
guest writers to write content for you personally?
I wouldn’t mind writing a post or elaborating on a lot of the
subjects you write with regards to here. Again, awesome blog!

diamond engagement ring
Gast

Hello There. I discovered your blog the usage of msn. That is an extremely well
written article. I’ll make sure to bookmark it and return to learn extra
of your useful info. Thank you for the post. I will definitely comeback.

Www.Expoxs.Com
Gast
{ {I hɑve|I’ve} bееn {surfing|browsing} online mօre than {three|3|2|4} hours todaƴ, yet I neνer fοund any inteгesting article likе yߋurs. {It’s|It iѕ} pretty worth enougҺ foг me. {Ιn my opinion|Personally|Ӏn my view}, if all {webmasters|site owners|website owners|web owners} аnd bloggers madе good content as yߋu did, the {internet|net|web} will bе {mսch moгe|a lot mօre} սseful than eνer Ьefore.| I {couldn’t|сould not} {resist|refrain fгom} commenting. {Very well|Perfectly|Ԝell|Exceptionally ѡell} written!| {I will|I’ll} {rіght ɑѡay|immediately} {tɑke hold of|grab|clutch|grasp|seize|snatch} уοur {rss|rss feed} ɑs I {сan not|can’t} {in finding|find|tο find} your {email|e-mail} subscription {link|hyperlink} or {newsletter|e-newsletter} service. Ɗօ {you haѵe|үоu’ve} аny? {Рlease|Kindly} {allow|permit|let} me {realize|recognize|understand|recognise|қnoԝ}… Read more »
candy crush saga hack by cheat engine
Gast

Informative article, totally what I was looking for.

Penisenlargementworlds
Gast

Hi! Someone in my Myspace group shared this site with us so I came to check it out.

I’m definitely loving the information. I’m bookmarking and will be tweeting this
to my followers! Exceptional blog and amazing design.