JAXenter.de

Das Portal für Java, Architektur, Cloud & Agile
X

Schon abgestimmt im Quickvote? Docker versus Rocket - wer hat Recht?

Eclipse 4.3: Die wichtigsten Neuerungen

Was macht die Basis?

Eclipse 4.3

Mit dem letztjährigen Juno-Release hat die neue Eclipse 4 Application Platform endgültig „das Nest verlassen“ und fliegen gelernt. Sie ist zum Standard-Unterbau für alle zukünftigen Eclipse-Versionen geworden. Vielen ist dieser bedeutende Umstieg aber nicht oder nur am Rande aufgefallen. Grund dafür ist der so genannte Compatibility Layer. Dieser bietet nach außen hin das API von Eclipse 3.x an, setzt aber alle Funktionalität auf Eclipse-4-Technologie um. Man hat also unter Umständen mit Eclipse 4.2 schon Konzepte wie das Application Model oder Dependency Injection genutzt, ohne es wirklich zu merken.

Generell ist das Eclipse-4.3-Release, was die Plattform betrifft, ein „Facelift-Modell“. Das bedeutet: Es gibt wenige wirklich radikal neue Features. Vielmehr wurde das mit Eclipse 4.2 Eingeführte konsequent verbessert und dringt nach Meinung des Plattformteams nun in Regionen der Stabilität von 3.x vor. Ein solcher Stand war, ohne das kontinuierliche Feedback und die Beiträge der vielen Eclipse-Nutzer vor der Einführung der Plattform, nicht herstellbar.

Mehr aus dieser Ausgabe

Artikel erschienen in

Migrating your Mindset
Seit Eclipse „Juno“ (Juni 2012) dient Eclipse 4.x als Basis für alle Pakete,…
Eclipse Kepler
Kepler ist das zehnte Simultaneous Release, die jährliche gemeinsame…
Eclipse 4.3
Mit dem letztjährigen Juno-Release hat die neue Eclipse 4 Application Platform…
Eclipse Stardust
Business-Process-Management-Suiten (BPMS) sind längst Bestandteil von…
Nebula NatTable
NatTable ist ein SWT Control für komplexe, hochperformante Tabellen, Grids und…
eclipse 4 migration
Mit der neuen Eclipse 4 Version .3 „Kepler“ wurde die aktive Weiterentwicklung…
 
Verwandte Themen: 

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Als Gast kommentieren:

Gastkommentare werden nach redaktioneller Prüfung freigegeben (bitte Policy beachten).