JAXenter

Aktuelles

Serverless Architecture Conference 2019 & API Conference 2019 eröffnet: APIs sind kein Allheilmittel & Serverless nicht nur FaaS

Die Entwicklung von Software ist nicht nur einem steten Wandel unterlegen, es kristallisieren sich auch immer wieder neue und aufregende Trends heraus. Zwei dieser Trends sind zum einen der Architekturansatz „Serverless“ und die immer wichtiger werdenden APIs. Unsere Keynoter Erik Wilde und Jeff Sussna haben diese beiden Trendthemen in ihren Keynotes auf der Serverless Architecture Conference 2019 und API Conference 2019 ausgibig erörtert.

Neues Service Mesh Tool: Anypoint zur Verwaltung von Microservices

MuleSoft, als Anbieter von Integrationsplattformen bekannt, bringt sein erstes eigenes Service Mesh auf den Markt. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage, komplexe Umgebungen effizienter zu verwalten und Microservices-Anwendungen sicherer zu gestalten. MuleSoft geht durch die Veröffentlichung von Anypoint mit dem aktuellen Trend, der sich um Service-Mesh-Tools entwickelt hat.

Was APIs können und was nicht & Serverless First: Die Keynotes der Serverless Architecture & API Conference 2019 im Livestream

Die Welt der Softwareentwicklung hat sich seit ihren Anfängen deutlich weiterentwicklet. Architekturen wie Microservices und Serverless werden immer interessanter und APIs eröffnen den Weg die Zukunft. Erik Wilde, Partner bei Good API, und Jared Short, Softwareentwickler bei Trek 10, eröffnen unsere Doppel-Konferenz (Serverless Architecture Conference 2019 & API Conference 2019) in Berlin mit einer Doppel-Keynote. Während Erik über die Möglichkeiten und die Grenzen von APIs referiert, wird Jared über das „Serverless First Mindset“ sprechen.

Staging in Kubernetes, Pair Programming & Programmiersprachen – Unsere Top-Themen der Woche

Der Oktober zeigt sich von seiner besten Seite: Bunte Farben, warmes Wetter und Top-Themen. Ein Artikel über das Erstellen von Stages innerhalb von Kubernetes-Clustern erfreute die Leserschaft. Aber auch Pair Programming und ein Vergleich von Programmiersprachen-Rankings zählen zu den meistgelesenen Beiträgen der vergangenen Woche auf JAXenter.

Apache Rya: Big-Data-Datenbank wird Top-Level-Projekt

Apache Rya wird zum Top-Level-Projekt (TLP) erhoben. Die Cloud-basierte Triplestore-Datenbank soll Abfragen in Millisekunden bewältigen, Milliarden von verknüpften Datensätzen speichern und so zum Beispiel potenzielle Bedrohungen vorhersehen können. Die Technologie wird unter anderem vom amerikanischen Verteidigungsministerium eingesetzt und wurde ursprünglich vom Institute for Telecommunication Sciences (IST) entwickelt, einer Abteilung des U.S. Department of Commerce (DOC).

Eclipse Cloud Development Tools Working Group: „Heute scheint die Antwort auf jede Frage eine Kombination aus Kubernetes und Cloud Native zu sein“

Eine neue Working Group wurde von der Eclipse Foundation ins Leben gerufen. Unter dem Schirm der Eclipse Cloud Development Tools Working Group (ECD WG) sollen zukünftig sämtliche Eclipse-Projekte für die Cloud-Entwicklung angesiedelt sein. Wir sprachen mit Mike Milinkovich, Executive Director bei der Eclipse Foundation, über die Ziele der neuen Working Group und darüber, welche Projekte sie nun unter sich vereint.

Java 14: Release Schedule steht fest & Java Flight Recorder Event Streaming in Java 14?

Mit Java 14 ist die dritte Version seit dem letzten Release mit Long-Term-Support in Arbeit. Java 12 und Java 13 wurden bzw. werden mit einer recht überschaubaren Anzahl an neuen Features ausgeliefert, für Java 14 wird sich dieses Schema aller Voraussicht nach nicht ändern. Dies ist natürlich der neuen Veröffentlichungskadenz zu verdanken. Wir haben alle bereits verfügbaren Informationen zum JDK 14 an dieser Stelle zusammengetragen. Die Release Schedule wurde nun von Mark Reinhold festgelegt und das dritte JEP (349 – JFR Event Streaming) für die Veröffentlichung mit dem JDK 14 vorgeschlagen…