JAXenter.de

Das Portal für Java, Architektur, Cloud & Agile
X

Heute im W-JAX Countdown: Mike Wiesner über Spring vs. Java EE

Wie Teams und Projektleiter Qualität gemeinsam managen können

Der Umgang mit technischen Schulden

©Shutterstock/CoraMax

Im Laufe der Zeit wird Software oft zunehmend weniger änderbar und flexibel: Modifikationen wurden „mal eben schnell“ und nicht systematisch vorgenommen. So kam das Team zwar kurzfristig schneller voran, aber auf lange Sicht werden Änderungen und Weiterentwicklungen immer schwieriger, da die Codequalität abnimmt und so technische Schulden angehäuft werden.

Die Geschichte der Codequalität ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Auf der einen Seite stehen die Projektleiter. Sie sind vor allem an einem schnellen Release mit allen Features interessiert und können Codequalität gar nicht fassen. Schließlich tut das System genau das Gleiche – egal wie gut der Code strukturiert ist. Auf der anderen Seite stehen die Entwickler. Durch die Umstände oder den Projektleiter können sie zu Kompromissen gezwungen sein, die langfristig zu Qualitätsproblemen führen. Weisen sie auf diese Entwicklung hin, hält der Projektleiter dieses Problem allzu oft lediglich für eine technische Spielerei. Wird die Codequalität dann immer schlechter, so wird die Entwicklung verlangsamt. Der kurzfristige Vorteil ist am Ende also teuer erkauft (Abb. 1). Im Extremfall ist das System ökonomisch nicht mehr weiterentwickelbar und muss neu geschrieben werden. Spätestens dann liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor.

Abb. 1: Bei einem Qualitätskompromiss wird das Team zunächst schneller – dann aber langsamer, denn es entstehen technische Schulden

Um die Kommunikation zu verbessern, hat sich die Metapher der „technischen Schulden“ (Technical Debt) etabliert. Verschlechterungen in der Codequalität werden als technische Schulden aufgefasst. Zwei Merkmale sind hierbei wesentlich:

  • Durch die Aufnahme von technischen Schulden kann ein kurzfristiger, vorteilhafter Effekt erreicht werden. Beispielsweise kann ein Release schneller auf den Markt gebracht werden.
  • Genua wie finanzielle Schulden nehmen auch technische Schulden mit der Zeit zu. Die „Zinsen“ sind zum einen der erhöhte Aufwand bei der Implementierung und zum andern die Verschlechterungen der Qualität.

Die Metapher hat also den Vorteil, dass Projektleiter und Entwickler eine gemeinsame Begriffswelt haben, in der sie das Problem diskutieren können. Das ist ein erster Schritt, um die Codequalität aktiv und gemeinsam zu managen.

Aufmacherbild: 3d people - men, person carrying word "debt" on his back von Shutterstock / Urheberrecht: CoraMax

Mehr aus dieser Ausgabe

Artikel erschienen in

Business Tecnology Magazin 2.13
Viele Projekte, die sich mit Unternehmensarchitektur beschäftigen, sind starr,…
Business Tecnology Magazin 2.13
Die fiktive Firma Amazine hat ein Problem: Das Geschäft wird gebremst durch die…
Manchmal verändert ein einziges Element Dinge von Grund auf. Der Wechsel vom…
Business Tecnology Magazin 2.13
Architektur ist darauf ausgerichtet, allgemein anerkannte Prinzipien für den…
Business Technology Magazin 2.13
Sie werden sich beim Lesen der Überschrift sicherlich fragen, was eine Notation…
©Shutterstock/CoraMax
Im Laufe der Zeit wird Software oft zunehmend weniger änderbar und flexibel:…
©Shutterstock/kentoh
Die fiktive Firma Amazine hat ein Problem: Das Geschäft wird gebremst durch die…
Zum Vertriebserfolg in der Softwarebranche gehören heute nicht nur klassische…
Agile Methoden haben sich in vielen Softwareentwicklungsvorhaben als sinnvolle…
©iStockphoto.com/danleap
Die IT-Landschaft von rund der Hälfte der gesetzlichen Krankenversicherungen in…
©Shutterstock/Sergey Nivens
Viele Projekte, die sich mit Unternehmensarchitektur beschäftigen, sind starr,…
©Shutterstock/Raywoo
Manchmal verändert ein einziges Element Dinge von Grund auf. Der Wechsel vom…
Norm Judah
Norm Judah ist Chief Technology Officer of Worldwide Services bei Microsoft. In…
©Shutterstock/Sergey Nivens
Durch Produktinnovationen und regulatorische Anforderungen sind kontinuierliche…
Es gibt viele Möglichkeiten, gewachsene Anwendungslandschaften in Unternehmen…
 

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Als Gast kommentieren:

Gastkommentare werden nach redaktioneller Prüfung freigegeben (bitte Policy beachten).