Zweiter Release-Kandidat für Grails 2.0.0

Hartmut Schlosser

Der zweite Release-Kandidat des Grails-Frameworks steht bereit. Über 70 Bugs wurden noch behoben, Überarbeitungen betreffen den Logging User Guide, die Fehlermeldungen und das dynamische Laden von Scaffolded Views bei Änderungen der Domänen-Klasse. Am besten schaut man sich das ganze in den Jira Release Notes an – oder läd sich das Paket vertrauensvoll auf dem Entwicklerblog herunter.

Grails bringt den Nutzen von Convention over Configuration im Bereich Web-Anwendungen in die Java-Welt. Grails basiert auf der Skriptsprache Groovy und ist an Frameworks wie Spring, Hibernate und SiteMesh angelehnt.

Die Anwenderstory „Da groovt das Web: Agile Software-Entwicklung“ bietet interessante Einblick in die Arbeit mit Grails.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.